Sauna in Flammen

Brand in Fitness-Studio: Eine Million Euro Schaden

+
An der Dachauer Straße brennt es.

München - Feuer in der Sauna eines Fitness-Studios an der Dachauer Straße: Feuerwehr kämpft stundenlang gegen die Flammen. Acht Besucher und vier Mitarbeiter in Sicherheit gebracht.

Brand in einem Bürogebäude an der Dachauer Straße nahe der Kreuzung zum Georg-Brauchle-Ring: In der Sauna des Fitness-Studios "Nautilus" ist am Mittwoch-Mittag im vierten Stock Feuer ausgebrochen. Acht Besucher und vier Mitarbeiter mussten vor den Flammen flüchten. Auch rund 130 Mitarbeiter aus den unteren Etagen mussten das Gebäude verlassen.

Dichter Rauch: Brand an der Dachauer Straße

Dichter Rauch: Brand an der Dachauer Straße

Warum der etwa 30 Quadratmeter große Saunabereich in Brand geraten war, war zunächst unklar, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte. Die Mitarbeiter hatten über die im Gebäude installierte Brandmeldeanlage Feueralarm ausgelöst.

Dichte Rauchwolken stiegen am Mittag aus dem Gebäude auf. Ein Aufgebot der Feuerwehr kämpfte gegen die Flammen. Mehrere Trupps drangen über das Treppenhaus und über eine Drehleiter in den vierten Stock vor. Laut Feuerwehr bekämpften sie "unter massivem Einsatz von Wasser und Löschschaum" den Vollbrand in der Sauna. Erst nach einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Dann öffneten die Einsatzkräfte die Zwischendecken - dort löschten sie mehrere Glutnester ab.

Die acht aus dem Saunabereich geflohenen Gäste kamen während der Löscharbeiten in einem Großrettungswagen der Feuerwehr unter. Sie waren laut Feuerwehr "für die derzeitige Witterung zu leicht bekleidet". Erst nach mehreren Stunden konnten sie ihr persönliches Hab und Gut aus den Spinden des verwüsteten Fitness-Studios holen.

Der entstandene Schaden beläuft sich laut Feuerwehr auf rund eine Million Euro. Die Dachauer Straße war zwischen 12.30 Uhr und 16 Uhr stadtauswärts gesperrt.

wei

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

Kommentare