Wegen Blechschaden im Stop-and-Go-Verkehr

Brutalo-Biker: Nach Mini-Crash schlägt 59-Jähriger zu

München  - Wenn die Nerven blank liegen, fliegen die Fäuste. Weil der Fahrer eines Transporters ihn im Stop-and-Go-Verkehr auf der Moosacher Straße übersehen und zu Sturz gebracht hatte, schlug ein Motorradfahrer zu.

Der Unfall, zu dem es am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Moosacher Straße in Richtung stadteinwärts kam, war eigentlich weniger schlimm. Der betroffene 59-jährige Motorradfahrer sah nach dem Crash jedoch rot und wurde gewalttätig.

Im „Stop-and-Go-Verkehr“ wechselte der Motorradfahrer den Fahrstreifen und fuhr unmittelbar vor den Mercedes-Sprinter eines 54-jährigen Münchners. Als der stehende 54-jährige Sprinterfahrer anfuhr, um die Fahrbahn nach rechts zu wechseln, übersah er den vor ihm langsam rollenden Motorradfahrer. Mit der linken vorderen Seite des Sprinters stieß er gegen die hintere rechte Seite des Motorrades, wodurch die Maschine nach links auf die Straße kippte, berichtet die Polizei.

Was dann folgte, war filmreif: Nach dem Sturz stand der Biker sofort auf, ging zu dem Sprinter und öffnete die Fahrertür, stritt mit dem Sprinter-Fahrer und schlug ihm schließlich ins Gesicht.

Die Aufregung war aber wohl für den heißblütigen Brutalo zu groß. Unmittelbar nach seinem Ausraster erlitt er unvermittelt einen Kreislaufschwindel und musste vom Rettungsdienst erstversorgt werden, so die Polizei. 

Der 59-jährige Motorradfahrer wurde durch den Sturz und der 54-jährige Lkw-Fahrer durch die Körperverletzung leicht verletzt, heißt es im Polizeibreicht. An beiden Fahrzeugen entstanden jeweils leichte Sachschäden in einer Gesamthöhe von rund 600 Euro.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"

Kommentare