Vorfahrt missachtet

Motorradfahrer streift Radler und flüchtet

+

München - Ein Motorradfahrer hat in der Nacht auf Dienstag einen Fahrradfahrer zu Sturz gebracht und ist geflohen. Die Polizei sucht die Person mit neongelber Jacke.

Wie die Polizei berichtet, ist am Dienstag, 10. September, gegen 2.50 Uhr, ein 43- jähriger Radfahrer auf der Guardinistraße in östlicher Fahrtrichtung gefahren. Er befand sich ordnungsgemäß auf dem Radweg und hatte das Licht eingeschaltet. An der Kreuzung zur Kornwegerstraße hatte der Radfahrer Vorfahrt. Als sich dieser bereits auf der Kornwegerstraße befand, kam ein bislang unbekannter Motorradfahrer ohne Licht aus der Kornwegerstraße in nördlicher Fahrtrichtung und missachtete die Vorfahrt des Radfahrers.

Der unbekannte Motorradfahrer streifte den Radfahrer vermutlich am Hinterrad, so dass dieser zu Sturz kam und nach links auf die Fahrbahn fiel. Bei dem Unfall zog er sich diverse Prellungen zu und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Motorradfahrer flüchtete vom Unfallort.

Beschreibung des Motorradfahrers: Er soll von schlanker Statur sein und eine neongelbe Jacke getragen haben. Am Motorrad, vermutlich eine Straßenmaschine, soll am hinteren Blinker die Plastikabdeckung fehlen.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

auch interessant

Meistgelesen

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen
Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke
Nach Horror-Sturz auf Rolltreppe: Studentin verklagt Stadtwerke
Stau bei der Stadt: Das Wohnungsamt sperrt montags zu!
Stau bei der Stadt: Das Wohnungsamt sperrt montags zu!

Kommentare