Willi Stürmer hat durchgehalten

München Marathon: So lief es für den ältesten Teilnehmer (81)

München - Er hat es tatsächlich geschafft! Nach exakt einer Stunde, 33 Minuten und 51 Sekunden erreichte Willi Stürmer am Sonntag die Ziellinie. Der 81-Jährige war als ältester Teilnehmer beim Zehn-Kilometer-Lauf des München Marathon im Olympiapark angetreten.

Und am Ende stolz und glücklich: „Ich bin nicht Letzter geworden und konnte ein paar Jüngere hinter mir lassen.“

Rund 20 000 Läufer waren am Sonntag quer durch die Stadt unterwegs gewesen – beim Marathon, dem Halbmarathon und dem Zehn-Kilometer-Lauf. Wie berichtet, hatte Willi Stürmer zuvor fleißig für sein Rennen trainiert – dreimal die Woche, je 15 Kilometer. „Darum konnte ich am Sonntag auch gleichmäßig durchlaufen“, erzählt der 81-Jährige. Was ihn dabei besonders gefreut hat: Seine Kinder und Enkel standen an der Strecke in der Maxvorstadt und feuerten ihren Opa mit der Startnummer 10 432 an. Mit Erfolg: Willi schaffte Platz 1248 von über 3000 Läufern! Und, ist er jetzt arg erschöpft? „Ach wo!“, lacht Willi Stürmer, „mir geht es sehr gut!“

Gut geht es sicher auch Oliver Herrmann, der den München Marathon mit einer Zeit von 2:27:10 Stunden gewann. Bei den Frauen jubelte die Französin Latifa Schuster nach 2:56:08 Stunden. 

MW

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare