Er lief schon 101. Mal

München Marathon: 5 Tipps vom Lauf-Experten

+
Kjiell-Erik Stahl (l.) gibt Tipps.

München - Er hat den allerersten München Marathon 1983 gewonnen: Kjiell-Erik Stahl (70). In der tz gibt er Tipps, wie man den Marathon am besten meistert.

Passend zu seinem Namen gilt der alte Schwede als härtester Marathonläufer aller Zeiten. Genau 101 Marathonläufe hat er absolviert, 70 davon unter 2 Stunden 20 Minuten! Den München Marathon 1983 hat er noch in bester Erinnerung: „Ab dem zehnten Kilometer bin ich praktisch alleine gerannt, durch den Englischen Garten bis ins Olympiastadion.“ Dort kam er nach genau 2 Stunden, 13 Minuten und 33 Sekunden an – und hatte gewonnen. Trotz weltweiter Erfolge und Trainingseinheiten von bis zu 190 Kilometern pro Woche blieb Stahl stets Amateur. „Ich konnte mich immer gut erholen. Vier Tage nach einem Marathon war ich wieder fit. Manchmal lief ich drei Rennen in sechs Wochen.“

Von den Besten lernen – hier sind Stahls Marathon-Tipps:

  1. Starte langsam – so fühlt man sich nach der Hälfte des Rennens noch frisch!
  2. Nutze jede Chance, um Wasser zu trinken!
  3. Iss zwölf Stunden vor dem Lauftag Pasta, drei Stunden vor dem Rennen Brot!
  4. Geh vor dem Rennen auf die Toilette!
  5. Die Schuhe müssen bestens passen – Tape an den Fersen hilft zusätzlich!

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht
Zwei Seniorenheime werden plattgemacht

Kommentare