Und: Was sie vom "Ham kummst"-Cover halten

Zusatzkonzert? Das versprechen Seiler und Speer Münchner Fans

+
Ein begehrtes Duo diese beiden: Christopher Seiler (l.) und Bernhard Speer. Im April kommen sie ins Backstage in München. 

München - Die Fans von Seiler und Speer rennen dem Münchner Backstage die Türen ein, weil sie die Österreicher unbedingt auf ihrer Tour 2016 erleben wollen. Wir haben mit Christopher Seiler gesprochen.

+++ Update: Seiler und Speer haben den Termin für das Zusatzkonzert in München bekanntgegeben.

Das Konzert im Münchner Backstage war wie beinahe die ganze Tour 2016 von Seiler und Speer ("Ham kummst") innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Auf Facebook fordern die Fans einen Zusatztermin und betteln um Karten. Nur die ganz Flotten haben welche ergattern können. Christopher Seiler hat im Interview mit unserer Onlineredaktion zumindest einen kleinen Trost - und eine überraschende Antwort zum Cover von "Ham Kummst". 

Als erstes die Frage, die viele brennend interessiert: Wird es neben dem 28. April einen Zusatztermin für ein Konzert in München geben?

Eines können wir versprechen: Wir werden sicherlich noch einmal kommen. Und ein wirklich gut gemeinter Tipp: Rechtzeitig Tickets sichern!

Und wann wird das sein?

Wann genau steht zwar nicht in den Sternen, aber im Tourkalender eben auch noch nicht.

Viele Fans müssen sich also noch gedulden - was erwartet die, die noch Karten für das Konzert im Backstage ergattert haben?

Musik, gute Musik, sehr gute Musik.

Gibt's da irgendeinen Unterschied für euch, ob ihr hier spielt oder in eurer Heimat Österreich?

Na, unsere Konzerte sind sowieso immer anders.

Von der Single "Ham kummst" gibt es bereits eine Coverversion von "Powerkryner", ein Remix mit Beats, die irgendwie so gar nicht zu Seiler und Speer passen. Was sagt ihr dazu?

Als das genehmigt wurde, hatten wir noch kein Bauchweh wie heute. 

Zur Band "Seiler und Speer"

Das österreichische Duo Seiler und Speer besteht aus dem Komiker und Schauspieler Christopher Seiler und dem Filmemacher und Musiker Bernhard Speer. Die beiden kennen sich seit 2012, machen schon lange gemeinsam Musik und andere Projekte wie etwa die Kultserie "Horvathlos" auf You Tube. Ihr Markenzeichen: Bitterböse Romantik gemischt mit österreichischem Schmäh, Alltagskomik und Gassenhauern.

Den Durchbruch hatten die beiden in Bayern Anfang des Jahres mit dem Song "Ham kummst". Das gleichnamige Album wurde mittlerweile mit Doppelplatin ausgezeichnet. 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare