14 Grad und Sonne am Rosenmontag

Winter, war's das schon?

+

München - Mei Petrus, geht dir schon die Puste aus? Kein Hauch vom grimmigen Winter, kein Schneesturm, nicht einmal Frost. Am Wochenende lachte sogar die Sonne.

Die Münchner nutzten die milden Temperaturen und bevölkerten die Café-Terrassen der Stadt. Gestern aber meldete der Deutsche Wetterdienst: schwere Sturmböen am Rosenmontag!

Sonnenanbeter vor der Oper.

Muss sich auch München warm anziehen? „Im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland bleibt es in der Landeshauptstadt relativ entspannt“ sagt Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net. Während das Orkantief Ruzica im Nordwesten Deutschlands ganze Karnevals-Züge bibbern lässt, können die Münchner Narren trocken feiern – zumindest, was das Wetter angeht. „Bei 14 Grad wird es frühlingshaft“, verspricht Jung.

Am Dienstag aber schaut es schon ungemütlicher aus: „Immer wieder Regenschauer, viel Wind, nur noch 12 Grad“, prophezeit Jung. Die Temperaturen sinken dann: Von Mittwoch an bewegt sich das Quecksilber nur noch zwischen sieben und fünf Grad. „Es wird nass und kalt. Auch Schneeregen ist nicht auszuschließen“, sagt Jung. „Echtes Erkältungswetter.“

Auch fürs kommende Wochenende sieht Jung wenn auch nicht schwarz, so zumindest grau: „Wolken, wenig Sonne und Regenschauer. Vereinzelt gibt es auch Schnee.“ Kommt er also doch noch, der bitterkalte Winter? „Das lässt sich für München fast ausschließen“, sagt Jung. Die Winterfans werden wohl nicht mehr auf ihre Kosten kommen. „Die große Eiseskälte bleibt aus.“

Und wenigstens ein bisserl Schnee? Jung: „Wenn, dann Schneeregen. Liegen bleiben wird wohl nichts.“ Kopf hoch, Petrus! 

Strahlen mit der Sonne 

Die Freundinnen Sophie Zembsch (22, links) und Marina Schröttle (24) sehen das warme Wetter mit gemischten Gefühlen. „Eigentlich schade, dass der Winter vorbei ist“, sagen sie. Trotzdem: Die beiden können das schöne Wetter genießen. „Wir gehen spazieren oder Kaffee trinken, Hauptsache nach draußen!“ - und strahlen zudem mit der Sonne um die Wette.  

Zum aktuellen Wetterbericht

tos/ff

auch interessant

Kommentare