Münchens schönste U-Bahnhöfe

U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
1 von 34
Unter Münchens Erde liegen zahlreiche Schmuckstücke. Sehen Sie hier die schönsten U-Bahnhöfe der Stadt.
2 von 34
Der brandneue U-Bahnhof Münchner Freiheit strahlt nach der 20-monatigen Umbauphase in neuen Farben (U 6).
3 von 34
Ein faszinierend helles Stück „Münchner Freiheit“: Der Münchner "Lichtpapst" Ingo Maurer hat der U-Bahnstation mit seiner Farb- und Lichtgestaltung und den Deckenspiegeln Leben eingehaucht.
4 von 34
Transparenz, Offenheit, Freundlichkeit – das ist der neue U-Bahnhof Münchner Freiheit.
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
5 von 34
Farbenfroh, freundlich und großzügig: Der Georg-Brauchle-Ring (U 1).
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
6 von 34
Die U-Bahn-Station ist nach dem ehemaligen zweiten Bürgermeister Münchens, Georg Brauchle (CSU, 1915 – 1968) benannt.
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
7 von 34
Absoluter Hingucker sind die Wandflächen, die der renommierte Künstler Franz Ackermann gestaltet hat.
U-Bahnhöfe in München: Die Schmuckstücke der Stadt
8 von 34
Vielleicht der geheimnisvollste Ort im Münchner U-Bahnnetz: der U-Bahnhof Westfriedhof (U 1).

Unter Münchens Erde gibt es einige Schmuckstücke. Sehen Sie hier die schönsten U-Bahnhöfe der Stadt.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Stadt
Amoklauf am OEZ: Bilder des Polizeieinsatzes
Amoklauf am OEZ: Bilder des Polizeieinsatzes
Laim
Autofahrer (77) stirbt nach Zusammenprall mit Tram
Autofahrer (77) stirbt nach Zusammenprall mit Tram
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare