Am Sonntag

Stadtlauf: Das sind die Umleitungen bei Bus und Tram

+

München - Am kommenden Sonntag wird in München wieder gelaufen. Deshalb gibt es einige Unterbrechungen und Umleitungen bei Tram und Bus. Der Überblick:

Am kommenden Sonntag, 26. Juni, findet der 38. Stadtlauf von SportScheck und BMW  statt. Deshalb kommt es teilweise bei Tram und Bus in der Innenstadt zu Einschränkungen. Betroffen sind die Tramlinien 19 und 38, der MetroBus 54, der StadtBus 100 und der StadtBus 154 jeweils von etwa 7 Uhr bis ca. 15 Uhr. Die MünchenTram  der MVG kann am Sonntag leider gar nicht fahren, teilt die MVG mit.

Die wesentlichen Änderungen im Überblick:

Die Tram 19 wird zwischen Hauptbahnhof und Maxmonument unterbrochen. Fahrgäste können zwischen Ostbahnhof bzw. Max-Weber- Platz und Hauptbahnhof auf die U4/U5 ausweichen. 

Die Tram 38 muss zwischen Karlsplatz Nord und Maxmonument unterbrochen werden. Fahrgäste können zwischen Karlsplatz (Stachus) und Lehel auf die U4/U5 ausweichen.

Der MetroBus 54 wird zwischen Mauerkircherstraße und Münchner Freiheit via Isarring und Dietlindenstraße umgeleitet. Die Haltestellen Am Tucherpark, Hirschauer Straße, Chinesischer Turm, Thiemestraße, Giselastraße und Hohenzollernstraße entfallen.

Beim StadtBus 100 (MVG Museenlinie) entfällt der Halt Odeonsplatz.

Der StadtBus 154 wird zwischen Mauerkircherstraße und Universität via Prinzregentenstraße umgeleitet. Die Haltestellen Tivolistraße, Hirschauer Straße, Chinesischer Turm, Thiemestraße, Giselastraße und Georgenstraße können nicht bedient werden.

Die MVG informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Aushängen über die Einschränkungen. Informationen gibt es auch unter www.mvg.de und an der MVG-Hotline unter der kostenfreien Rufnummer 0800 344226600 (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr).

So war der Stadtlauf 2015

München ist orange: 20.000 Teilnehmer beim Stadtlauf - Bilder

mm/tz

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare