Hier gibt's die nächsten 32.000 Wohnungen

Neuer Platz zum Wohnen: Wo überall gebaut wird

+
64 Neubau-Viertel, 32 000 Wohnungen: Das ist Münchens Bauplan für die nächsten Jahre!

München - Stein auf Stein: München baut immer weiter auf! Am Mittwoch legt Stadtkämmerer Ernst Wolowicz die Liste mit allen Neubau-Projekten ab 50 Wohnungen in München vor.

Und die Liste für die nächsten Jahre ist schon wieder länger geworden: Waren in Vorjahren noch rund 31 000 Apartments in Planung, sind es jetzt über 32 000!

Mehr als 18 000 Wohnungen sollen schon bis 2018 fertig werden, die übrigen 14 000 danach. Und das beste: Die ganz großen Zukunftsprojekte sind noch gar nicht dabei! Sowohl in der Bayernkaserne, im Münchner Nordosten jenseits der S-Bahnlinie 8 als auch in Freiham im zweiten Bauabschnitt sind nochmal jeweils rund 4000 Wohnungen für rund 10 000 Einwohner in Arbeit. Macht zusammen 44 000 völlig neue Bleiben – München wächst also in den nächsten Jahren allein im Neubau um die Größe von Freising und Straubing – zusammen!

Die lange Liste dient der Verwaltung als eine Art Frühwarnsystem: Denn mit neuen Wohnungen ist es nicht getan. Straßen, Krippen, Kitas, Schulen, Freizeit- und Sporteinrichtungen müssen dazukommen, damit sich die neuen Nachbarn wohlfühlen. Es gab auch schon Viertel, in die junge Familien einzogen, aber in denen die Grundschule noch lange nicht fertig war …

Kämmerer Wolowicz mahnt die Stadträte zur Mäßigung. Zwar hat München Schulden in Milliardenhöhe getilgt und steht so gut da wie seit Jahrzehnten nicht. Aber dabei soll es bleiben. „Bei der Finanzierung von konkreten Maßnahmen der Infrastruktur hat die Grundausstattung Vorrang vor lediglich wünschenswerten Einrichtungen wie Büchereien und Freizeitstätten“, schreibt der Hüter des Stadtsäckels den Politikern ins Merkheft. Allein für die Projekte bis 2018 rechnet Wolowicz mit Ausgaben von 543 Millionen Euro.

Funkkaserne (Freimann)

Das nächste Bundeswehr-Areal wird bebaut: Die Gewofag erstellt bereits die ersten 270 Wohnungen in der Funkkaserne – darunter 174 Sozialwohnungen und 96 München-Modell-Wohnungen. Insgesamt sind 1680 Wohnungen bis 2018 geplant. Derzeit sind in alten Gebäuden Flüchtlinge untergebracht.

Bayernkaserne (Freimann)

Die Bayernkaserne ist in der Liste noch gar nicht aufgeführt: Hier soll ab 2017 ein neuer Stadtteil mit rund 4000 Wohnungen entstehen. Erst war der Abriss schon für heuer geplant, aber derzeit sind noch rund 2400 Flüchtlinge und Obdachlosenunterkünfte auf dem Areal. Der Abbruch soll jetzt 2016 beginnen.

Altes Siemens-Hochhaus (Obersendling)

Diesist der jüngste Stadtratsbeschluss: Das alte Siemens-Hochhaus in Obersendling an der Baierbrunner Straße bleibt erhalten und wird für 270 Wohnungen umgebaut. Auf dem Freigelände ringsum – dem Campus Süd – kommen nochmal 1000 Wohnungen dazu. Der Eigentümer muss zehn Prozent Sozialwohnungen schaffen.

Hier gibt’s die nächsten 32.000 Wohnungen

Projekte mit Baurecht gebaut noch geplant bis
1. Ackermannbogen Südwest 150 390 2016
2. Bauernbräuweg 110 100 2014
3. Am Westpark 150 255 2015
4. Höltystraße 85 2014
5. Birketweg 1400 700 2017
6. Harthof Nachverdichtung Süd 90 320 2019 ff.
7. Oberwiesenfeld (Knorr-Bremse) 410 2017
8. Parkstadt Schwabing 1160 140 2017
9. Funkkaserne 1680 2018
10. Johann-Fichte-Straße 210 2017
11. Freisinger Landstraße 160 2016
12. Prinz-Eugen-Kaserne 1800 2019 ff.
13. Meistersingerstraße (Post) 80 2015
14. Ismaningerstraße (Togal-Werk) 80 2016
15. Hansjakobstraße 60 100 2014
16. Baumkirchner Straße 560 2018
17. Seebrucker Straße (Nachverdicht.) 60 2014
18. Messestadt Riem (4. Bauabschnitt) 840 2017
19. Messestadt Riem (Zentrum Ost) 450 2018
20. Horst-Salzmann-Weg 60 2014
21. Carl-Wery-Straße 274 2018
22. Hochäckerstraße 1105 2019 ff.
23. Tegernseer Landstraße (Agfa) 300 700 2016
24. Siemens-Gelände 605 350 2014
25. Züricher Straße/Drygalski Allee 70 2014
26. Kistlerhofstraße 175 2015
27. Bahnflächen Pasing 230 670 2016
28. Aubing Ost (DB Spezialwerke) 600 2018
29. Bauschinger Straße (MAN) 285 2017
30. Am Schnepfenweg 95 2016
Bebauungsplan in Arbeit Wohnungen geplant bis
31. Arnulfstraße (Paketpost) 120 2016
32. Katharina-von-Bora-Straße 120 2017
33. Pappenheimstraße 100 2017
34. Dachauer Straße (Luitpoldkaserne) 900 2019 ff.
35. Birketweg (Richelstraße) 100 2018
36. Memminger Platz (Meiller) 570 2018
37. Harthof (Nachverdichtung Nord) 450 2019 ff.
38. Cosimastraße 80 2016
39. Barlowstraße 139 2016
40. Denninger Straße 169 123 2017
41. Freischützstraße 91 220 2017
42. Ostbahnhof (Friedenstraße) 1340 2019 ff.
43. Michael-Seidl-Straße 50 2015
44. Hanns-Seidel-Platz 400 2018
45. Friedrich-Creuzer-Straße 1000 2019
46. Siemens-Gelände (Campus Süd) 1270 2019 ff.
47. Eon-Gelände 1100 2019 ff.
48. Hellabrunner Straße (Osram) 366 2019 ff.
49. Paul-Gerhardt-Allee 2400 2019 ff.
50. Lipperheidestraße 275 2019
51. Am Schützeneck 100 2018
52. Freiham Nord (1. Bauabschnitt) 4000 2019 ff.
53. Ausbesserungswerk Neuaubing 500 2017
54. Heuglinstraße 130 2017
55. Colmdorfstraße (Telekom) 435 2017
56. Oertel Platz 130 2016
57. Zschokkestraße 415 2019 ff.
Neue Anmeldungen Wohnungen geplant bis
58. Paulaner-Gelände 1400 2019 ff.
59. Plinganserstraße 200 2019
60. Gaswerksgelände Nord 500 2019
61. Wasserburger Landstraße 140 2018
62. Europäische Schule 40 2017
63. Tegernseer Landstraße 150 2018
64. Dornier-Gelände 320 2019

David Costanzo

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare