Bewohner war nur kurz weg

Einbruch in Gern - Täter kamen über den Balkon

München - Der Bewohner war nur eine halbe Stunde außer Haus - diese Gelegenheit nutzten Einbrecher, um mit brachialer Gewalt in seine Wohnung einzudringen.

In der dunklen Jahreszeit häufen sich auch in München die Einbrüche - nun hat es eine Wohnung in der Bustellistraße in Gern getroffen. Der Bewohner ging zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr nur kurz aus dem Haus. In dem Zeitraum schlugen die Einbrecher zu. 

Sie kletterten auf den Balkon der im ersten Stock gelegenen Wohnung und brachen laut Polizei die Balkontür mit massiver Gewalt auf. 

In der Wohnung durchsuchten sie alle Räume und entwendeten Schmuck, Uhren und Kunstgegenstände. Gesamtverlust: mehrere tausend Euro. 

Die Einbrecher konnten unerkannt mit ihrer Beute flüchten. 

Einbrüche verhindern - das rät die Polizei München

 Zeugenaufruf der Polizei München:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Bustellistraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare