Tödlicher Unfall in Neuhausen

Radler schneidet Fußgänger: Rentner stirbt

München - Ein 82-jähriger Münchner ist am Freitag an den Folgen eines Sturzes gestorben, nachdem ihn ein unbekannter Radfahrer am Rotkreuzplatz geschnitten hatte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der Unfall ereignete sich bereits am Dienstagabend, berichtet die Polizei am Sonntag. Der Rentner wurde gegen 20 Uhr von einem bislang unbekannten Fahrradfahrer geschnitten und stürzte zu Boden.

Der Radfahrer entfernte sich laut Polizei von der Unfallstelle, ohne dem 82-Jährigen zu helfen. Der Senior erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Schädel-Hirn-Trauma und einer Hirnblutung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Freitag verstarb der Mann an den Folgen seines Sturzes.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion