Am Romanplatz

Wieder Tram-Unfall: Straßenbahn entgleist in Nymphenburg

+

München - Erst am Freitag gab es einen spektakulären Tram-Unfall in München. Am Samstag kam es erneut zu einem Unglück: In Nymphenburg ist eine Straßenbahn entgleist.

Wie die Feuerwehr mitteilt, war eine Tram ohne Passagiere um kurz vor neun Uhr auf einer Betriebsfahrt in nördlicher Richtung unterwegs. Im Bereich des Romanplatzes sprang plötzlich das Rad aus den Schienen. Der Fahrer bremste sofort und brachte die Tram zum Stehen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten zuerst die Einsatzstelle, während die Kollegen der Verkehrsbetriebe mit dem Unfallhilfswagen anrückten. Mit einem Rüstwagen wurde die entgleiste Bahn zurückgezogen und mit sogenannten Eingleisblechen die Räder wieder in die Schiene gelenkt. Nach einer knappen Stunde war die Arbeit getan und die Trambahn konnte selbst in einen Betriebshof zur Überprüfung fahren.

Während der Eingleis-Arbeiten war die Notburgastraße gesperrt. Warum die Tram entgleiste und wie hoch der Schaden ist, kann die Feuerwehr noch nicht mitteilen.

Bereits am Freitag waren in der Bayerstraße zwei Trambahnen entgleist und zusammengestoßen. Hier sehen Sie Bilder:

Bayerstraße: Gleich zwei Trambahnen entgleist

Bayerstraße: Gleich zwei Trambahnen entgleist

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage

Kommentare