Ein echtes Riech-Talent

Diebstahl in Pasing: "Tina" spürt Handtasche auf

+
Ihre Nase ist ihr Trumpf: Polizeihund "Tina" fand die Tasche, die zwei Männer in Pasing unter einer Veranda versteckt hatten.

Pasing - Pech für zwei Diebe, die am Mittwoch in Pasing zuschlugen: Ihre Beute deponierten die beiden Männer unter der Veranda eines unbewohnten Hauses - ohne die Rechnung mit einer Super-Spürnase zu machen.

Tatort Gräfstraße, Pasing. In einem Fahrradkorb liegt die rote Lederhandtasche einer 73-jährigen Dame. Zwei junge Männer, ein 19-järhiger Deutscher und ein 18-jähriger Kroate, können der Versuchung nicht widerstehen: Sie greifen die Tasche, fliehen durch eine Grünanlage und flüchten nach 400 Metern mit einem Bus weiter.

Den Vorfall, der sich am Mittwoch ereignete, schilderte ein Zeuge der Polizei.

Eine verständigte Streife nahm die beiden Diebe im Bus am Laimer Platz fest. Das Diebesgut trugen sie aber nicht mehr bei sich. Nun kam der Auftritt des Diensthunds "Tina": Sie schnüffelte die Grünanlage ab, jedoch ohne Erfolg.

Die Spur wurde erst bei den umliegenden Grundstücken heißer: Auf einem unbewohnten Anwesen am Otto-Engl-Platz kroch "Tina" unter die Holzveranda des Hauses. Als sie nicht mehr zurückkam, folgte ihr der Hundeführer und entdeckte den Polizeihund samt gestohlener Tasche. Die Diebe hatten sie dort hinter einer Holzleiter abgelegt, um sie später abzuholen.

Nach der Vernehmung entließ die Pasinger Polizei die in München wohnenden Täter.

jum

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Straftaten in München: Das sind die Brennpunkte
Straftaten in München: Das sind die Brennpunkte
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
Technische Störung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Kommentare