Münchens Schandfleck

Paul-Heyse-Unterführung muss saniert werden

+
Die CSU will den Schandfleck Paul-Heyse-Unterführung aufhübschen.

München - Dieser Tunnel ist der Schandfleck Münchens: die Paul-Heyse-Unterführung. Die CSU will mit einem Antrag Druck aufbauen, damit der Tunnel saniert wird.

Grausiger Tunnel: Die Paul-Heyse-Unterführung gilt als Schandfleck. Mitten im Herzen der Stadt! Seit Jahren fordert die Politik Besserung. Passiert ist seitdem wenig. Das sagt die CSU. Die Bahn müsse in die Gänge kommen. Mit einem Antrag will die Fraktion Druck aufbauen. OB Dieter Reiter soll sich einschalten und Gespräche mit der Bahn aufnehmen!

Selten waren sich SPD und CSU in den vergangenen Wochen einig. Doch bei der Paul-Heyse-Unterführung ist das anders. Denn die SPD hatte vor einem Jahr bereits einen ähnlichen Weg beschritten. Und vor drei Jahren war das Tunnel-Thema schon einmal auf dem Tapet. „Passiert ist in beiden Fällen leider nichts“, schreibt Stadtrat Richard Quaas (CSU) in seinem Antrag. Die 1908 fertiggestellte Unterführung sei nie richtig saniert worden. Die niedrige Deckenhöhe und der Zustand der Konstruktion machten aus dem Bauwerk eine Angst-Röhre! Außerdem fehlt die Belüftung, und die vielen Tauben tun ihr Übriges. „In Bayern sagt man schlicht zu so etwas: Sauerei!“, sagt Quaas.

Er nimmt an, dass außer der Fahrbahnsanierung nichts Wesentliches an dem Bauwerk passiert ist – die Stadt hatte damals die Tramgleise entfernt. „Zumindest nach dem Zweiten Weltkrieg“ herrsche Stillstand, so der CSU-Stadtrat.

Quaas fragt sogar nach, ob die Stadt eventuell die Möglichkeit sehe, die Bahn zu einer Kooperation zu bewegen. OB Dieter Reiter soll bei nächster Gelegenheit mit Bahnchef Grube über dieses Thema sprechen.

Eigentümer des Bauwerks ist die Bahn. Die hat es gestern zeitlich nicht geschafft, auf eine Presseanfrage zu antworten. 

Sascha Karowski

Sascha Karowski

Sascha Karowski

E-Mail:sascha.karowski@tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Pornos im Apotheken-Schaufenster: Das sagt die Besitzerin
Pornos im Apotheken-Schaufenster: Das sagt die Besitzerin
Ismaiks Traum einer Löwen-Arena: Das sagt der Messe-Sprecher
Ismaiks Traum einer Löwen-Arena: Das sagt der Messe-Sprecher
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen

Kommentare