Lärmschutzwand entlang Flüchtlingsunterkunft

Münchner Mauer: Der Vergleich mit der Chinesischen und der Berliner

München - Der Mauerbau in München-Neuperlach entlang einer Flüchtlingsunterkunft geht zu Ende. Hier sehen Sie, wo die Lärmschutzwand verläuft und wie sie im Vergleich zu anderen Mauern auf der ganzen Welt dasteht.

Die Anwohner wollen sich vor dem Lärm der Flüchtlinge schützen: Deshalb haben sie geklagt und eine Vier-Meter-Mauer gegen Flüchtlinge in München-Neuperlach bekommen. Ihre Häuser liegen rund 25 Meter hinter der Grundstücksgrenze der Asylunterkunft. 

Die Mauer sehen sie aber nicht: Denn ein Grünstreifen mit vielen Bäumen und Büschen, ein Fuß- und Radweg trennt die Mauer von den Gärten der Anwohner ab. 

Ein Schallschutzgutachten ergab die Höhe von vier Metern für die Mauer. Sie sorgte für politischen Unmut in ganz Deutschland. Denn sie die Mauer in München-Neuperlach erinnerte einige sogar an die Berliner Mauer. Doch die Stadt verteidigte den Bau der Mauer in München.

Münchner Mauer

Münchner Stadtmauer

Berliner Mauer

Chinesische Mauer

Israelische Sperranlagen zum Westjordanland

Bau

November 2016

Ende des 12. Jahrhunderts; stand bis 1800

13. August 1961; stand bis 9. November 1989

siebtes Jahrhundert vor Christus

16. Juni 2002

Verlauf

Entlang der Flüchtlingsunterkunft an der Nailastraße in München-Neuperlach

Rund um die Münchner Altstadt

zwischen Berlin (West) und dem Ostteil Berlins

erstreckt sich über 15 chinesische Provinzen, autonome Gebiete und Städte

zwischen Israel und dem Westjordanland

Höhe

4 Meter

5-6 Meter hoch

3,6 Meter

3 bis 5 Meter, an einigen Stellen sogar bis zu 16 Meter

unterschiedlich: bis zu acht Meter hoch

Länge

rund 50 Meter

1,4 Kilometer

rund 160 Kilometer

21.196,18 Kilometer

759 Kilometer

Breite (Dicke)

rund 1 Meter

rund 1 Meter

1,20 Meter

unten bis zu 7 Meter; oben etwa 5 Meter

nicht bekannt: die Sperranlagen verlaufen als Metallzaun und als Mauer aus Stahlbeton

Grund

Lärmschutz vor Flüchtlingen

Schutz vor Feinden, die die Stadt angreifen wollten

Abtrennung der DDR von der Bundesrepublik Deutschland

Grenzanlage zum Schutz vor nomadischen Reitervölkern

Unter Ministerpräsident Rabin: Selbstmordanschläge im israelischen Kernland verringern

Im Vergleich mit den Mauern der Welt wird klar: Die Mauer entlang der Flüchtlingsunterkunft in München-Neuperlach ist wesentlich kürzer und in ihrer Dimension nicht mit der Münchner Stadtmauer, Berliner Mauer, den israelischen Sperranlagen oder gar mit der Chinesischen Mauer vergleichbar. Bemerkenswert ist aber allemal, dass sie höher ist als die Berliner Mauer.

Rubriklistenbild: © Google Maps

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare