Red Bull Crashed Ice 2016

Vier Weltmeister über dem Olympiastadion

Nicht nur sportlich ganz weit oben: Derek Wedge aus der Schweiz, Martin Niefnecker aus Garmisch-Partenkirchen, der Kanadier Scott Croxall und der Österreicher Marco Dallago über den Dächern des Olympiastadions in München.
+
Nicht nur sportlich ganz weit oben: Derek Wedge aus der Schweiz, Martin Niefnecker aus Garmisch-Partenkirchen, der Kanadier Scott Croxall und der Österreicher Marco Dallago über den Dächern des Olympiastadions in München.

Im Vorfeld des Red Bull Crashed Ice heute Abend im Olympiapark sorgten der amtierende Weltmeister im Ice Cross Downhill Scott Croxall, Lokalmatador Martin Niefnecker aus Garmisch-Partenkirchen sowie zwei ihrer Kollegen aus Europa für Aufsehen in München.

Vier Weltmeister seilten sich am Donnerstag von der ikonischen Dachkonstruktion ins Olympiastadion hinab. Heute und morgen findet in unserer schönen bayerischen Landeshauptstadt das zweite Red Bull Crashed Ice der WM-Saison 2015/16 statt. Gleich drei ehemalige Weltmeister aus Europa – der Deutsche Martin Niefnecker (Weltmeister 2010), der Schweizer Derek Wedge (2013) sowie der Österreicher Marco Dallago (2014) – wollen dieses Jahr dem amtierenden World Champion im Ice Cross Downhill, Scott Croxall aus Kanada, den Titel wegschnappen. 

Das Rennwochenende beginnt heute Abend um 18 Uhr (Einlass 16 Uhr) mit dem Teambewerb. Hier rasen zwei Teams à je drei Athleten gleichzeitig den 370 Meter langen und 5 Meter breiten Eiskanal hinunter. Morgen steigt der Einzelwettbewerb ab 17.30 Uhr (Einlass 15.30 Uhr). Highlight der Strecke in München ist zweifelsohne der 20-Meter-Sprung kurz vor der Ziellinie mit einer Abfahrt von 40 Grad Neigung, der für jede Menge Action sorgen wird. Wie schon am gestrigen Donnerstag bei unseren Testfahrern - die sich für diese Hürde wirklich wacker geschlagen haben - und fast schon profimäßig die Abfahrten hinunterrasten. Noch nie in der Geschichte von Red Bull Crashed Ice mussten die Athleten eine derart große Sprungschanze in Angriff nehmen.

Red Bull Crashed Ice München: Heute Abend geht es los

Das Action-Spektakel startet heute Abend. Tickets für Red Bull Crashed Ice München gibt's hier.
Freitag, 8. Januar 16.00 Uhr: Einlass
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr: Team-Wettbewerb
Samstag, 9. Januar 15.30 Uhr: Einlass
17.30 Uhr: Red Bull Crashed Ice Finale

Red Bull Crashed Ice in München: Themenseite und die wichtigsten Fakten

Alle Infos zum Event in München finden Sie auf unserer Themenseite zu Red Bull Crashed Ice. Wir haben bereits die wichtigsten Fakten zu Red Bull Crashed Ice in München zusammengestellt.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Nach Überfall am Sendlinger Tor: Opfer fordert 200.000 Euro
Nach Überfall am Sendlinger Tor: Opfer fordert 200.000 Euro
Drei Gründe, warum Wohnen in München teuer bleiben wird
Drei Gründe, warum Wohnen in München teuer bleiben wird
Prozess: Stalker verfolgt Frau (47) seit 30 Jahren
Prozess: Stalker verfolgt Frau (47) seit 30 Jahren

Kommentare