Alle vier Jahre heißt's: Happy birthday!

Willkommen, liebe Münchner Schaltjahr-Babys!

+
Ganz schön winzig: Natalia ist viel zu früh auf die Welt gekommen.

München - Wer am 29. Februar auf die Welt kommt, feiert alle vier Jahre einen ganz besonderen Geburtstag. Auch heuer wurde München um ein paar Schaltjahr-Babys reicher.

Kerzen ausblasen, Torte essen und natürlich Geschenke auspacken – vor allem für Kinder ist der Geburtstag das Größte. Leider muss man da ja immer ein Jahr drauf hinfiebern. Stellen Sie sich mal vor, Sie müssten aber vier Jahre auf ihren Geburtstag warten! 997 Münchner teilen dieses Schicksal – sie sind an einem 29. Februar geboren! Das bedeutet, dass sie ihren richtigen Geburtstag nur alle vier Jahre im Schaltjahr feiern können und sonst auf den 28. Februar oder 1. März ausweichen müssen. Das bedeutet, dass die 31 Babys, die 2012 geboren wurden, dieses Jahr ihren echten ersten Geburtag feiern können, jedoch eigentlich schon vier sind. Aber ob jetzt 29. Februar oder 1. März – Geschenke auspacken ist immer eine tolle Sache! Wir haben am Montag zwei neue Schaltjahr-Babys aufgestöbert.

Natalia

Da hatte es aber jemand eilig! Die kleine Natalia konnte es gar nicht erwarten aus dem Bauch von Mama Agnes Kiri (31) rauszukommen. Eigentlich war der Termin erst für den 19. März vorhergesagt. Doch sie wollte unbedingt ein Schaltjahr-Baby werden. Um 2.30 Uhr erblickte sie das Licht der Welt. „Ich bin überglücklich über die leichte Geburt“, strahlt die Mama über das ganze Gesicht. 

Jetzt muss Natalia erstmal auf der Frühchenstation im Klinikum Rechts der Isar bleiben – sie wiegt nur 1860 Gramm und ist gerade einmal 44,5 Zentimeter groß. Sie wirkt noch total zerbrechlich in den Armen ihrer Mama. Bis sie nach Hause kommen darf, dauert es also noch ein bisschen. Daheim warten dann Papa Oliver (30) und die große Schwester schon sehnsüchtig auf den putzigen Zuwachs. Gerade die große Schwester muss sich noch gedulden. Sie darf Natalia gar nicht besuchen, weil auf der Frühchenstation Kinder verboten sind. Aber bald darf dann auch sie ihre süße kleine Schwester in den Armen halten! Und dann wird jedes Jahr Geburtstag gefeiert, Schaltjahr hin oder her!

Vivien-Marie

Vivien-Marie hat sich extra Zeit gelassen, um ein Schaltjahr-Baby zu werden. Pünktlich um 1.42 Uhr wollte Vivien-Marie dann endlich raus aus dem gemütlichen Bauch der Mama. Sie war schon längst überfällig! „Sie ist zwei Tage zu spät“, lacht die glückliche Mutter Sabrina Reinhard (27), „Ich wollte eigentlich gar kein Schaltjahr-Baby. Sie hat ja jetzt nur alle vier Jahre Geburtstag!“ Sie hat sich aber schon damit abgefunden. „Vivien-Marie bleibt länger jung und wir sparen uns die Geschenke“, sagt sie augenzwinkernd. 

Die putzige Vivien-Marie bringt 3210 Gramm auf die Waage und ist 54 Zentimeter groß. Das Besondere: Ihre langen Beine. „Sie ist jetzt schon ein echtes Topmodel!“, freut sich Papa Marzin (30), der bei der Geburt tapfer Händchen hielt. „Wir sind total müde, aber auch überglücklich“, sagen die Eltern voller Stolz. „Die Geburt lief besser ab als gedacht. Es ist alles gut gegangen. Sie darf jetzt schon neben mir schlafen“, sagt Mama Sabrina. Für die beiden ist Vivien-Marie das erste Kind – jetzt sollen aber noch weitere folgen. Aber, wenn es geht kein Schaltjahr-Baby mehr.

Diese Promis sind am 29. Februar geboren

Lena Gercke

Lena Gercke ist wohl das hübscheste Schaltjahr-Geburtstagskind! 1988 kam sie in Marburg auf die Welt und ist 28 Jahre alt. 2006 war sie die erste, die Germany’s Next Topmodel gewann. Heute ist sie vor allem als Moderatorin bekannt.

Benedikt Höwedes

Auch der WM-Held von 2014 und Schalke-Profi Benedikt Höwedes (28) hatte am Montag Geburtstag. Der Abwehrrecke, der zurzeit verletzt ist, hat bei der WM in Brasilien keine Minute verpasst. Deutscher Meister ist er aber noch nie geworden...

Guiliana Barrios, Florian Fussek

auch interessant

Meistgelesen

Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage

Kommentare