Reduzierung auf eine Fahrbahn

Isarring: Spur am Englischen Garten in Vorbereitung

+
Der Isarring an der Ifflandstraße.

München - Jetzt geht's los: Die Arbeiten für eine ergänzende Spur am Englischen Garten starten. Dafür müssen Bäume entfernt werden. 

Der Bauausschuss des Stadtrats hat im November 2015 beschlossen, den Isarring zwischen der Ifflandstraße und der Dietlindenstraße um eine Verflechtungsspur zu ergänzen. Um das Vorhaben zu realisieren, sind bauvorbereitende Maßnahmen erforderlich. Dafür müssen insgesamt 26 Bäume entfernt werden, was von der Unteren Naturschutzbehörde genehmigt wurde. Die Arbeiten beginnen am Montag, 15. Februar, und werden voraussichtlich am Freitag, 19. Februar, abgeschlossen. 

Die Baumarbeiten können aus Sicherheitsgründen nur bei Tageslicht ausgeführt werden. Für diese vorgezogene Maßnahme muss der Mittlere Ring nach der Zufahrt zur Ifflandstraße bis zur Dietlindenstraße zeitweise auf eine Spur in Richtung Norden reduziert werden. Der vorhandene parallel zum Isarring verlaufende Radweg wird in diesem Zeitraum gesperrt. Der Radverkehr kann auf die bestehenden Wege im Englischen Garten ausweichen.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"

Kommentare