"Heuschreckenplage"

Schwabing-West: E-Bikes für 30.000 Euro geklaut!

+
Wunjoo verkauft E-Bikes in der Schleißheimer Straße.

München - Früher waren es Juweliere, heute haben es Einbrecher immer öfter auf teure Elektrofahrräder abgesehen. Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag haben mehrere Täter sechs E-Bikes aus den Verkaufsräumen von Wunjoo in der Schleißheimer Straße gestohlen.

Schaden: rund 30 000 Euro. Martin Brügging (48), Angestellter in dem Laden am Nordbad, spricht in der tz von einer „Heuschreckenplage“.

Die Einbrecher wissen genau, wonach sie suchen. Hochwertige Elektrofahrräder – solche, wie sie Wunjoo anbietet – kosten zwischen 4000 und 6000 Euro. „In unserer Branche haben wir es mit einer neuen Qualität von Kriminalität zu tun“, sagt Brügging. Er vermutet, dass die Täter das Geschäft ausgespäht, ihr Vorgehen genauestens durchgeplant und dann an einem Wochenende zugeschlagen haben.

Im Innenhof hebelten die Diebe eine eigentlich gut gesicherte Tür auf. Brügging: „Die waren mindestens zu dritt. Alleine kann man das nicht knacken.“ Als der 48-Jährige am Montag aus seinem zweiwöchigen Urlaub zurückkehrte, dachte er: „Mensch, die haben aber einige Räder verkauft.“ Tatsächlich aber wurden sechs Edel-Bikes gestohlen.

Zudem fehlten Akkus, Ladegeräte und Schlösser. Brügging verspricht: „Wir werden an den sicherheitsrelevanten Schwachstellen nachbessern.“ 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare