Schwanthalerhöhe 

Sie sollten fünf Euro zahlen: Touristen schlagen Taxler zusammen

München - Drei britische Touristen wollten am Montag ein Taxi nicht bezahlen und schlugen dann den Taxifahrer zusammen. Die Polizei schnappte die Schläger allerdings schnell. 

Wie die Polizei berichtet, stiegen die drei britischen Touristen am Montag, 24. Oktober 2016, gegen 23.20 Uhr in ein Taxi an der Schwanthalerhöhe. Sie wollten sich in ihr Hotel fahren lassen. 

Nach wenigen Metern forderten sie allerdings den Taxifahrer (49) auf, anzuhalten. Offensichtlich wollten sie noch einen weiteren Landsmann zusteigen lassen. Alle Drei stiegen aus und wollten dann plötzlich nicht mehr weiter fahren. Die Touristen gingen davon, der Taxifahrer folgte ihnen und forderte fünf Euro für die bisherige Fahrt. 

Die drei Briten gingen daraufhin auf den Mann los und schlugen zu Dritt auf ihn ein. Danach flüchteten sie. Die Polizei fasste sie jedoch wenig später nicht weit vom Tatort. 

Der Taxifahrer wurde bei dem Angriff ernstlich verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Die beiden Briten wurden in die Haftanstalt im Polizeipräsidium München gebracht. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare