Feuerwehr musste helfen

Katze Pippi hängt 30 Stunden in Baum fest

+
Die zehn Jahre alte Katze hat sich ohne nennenswerte Gegenwehr retten lassen.

München - Katze Pippi hat sich hoch hinaus gewagt - zu hoch! Das Tier traute sich nicht mehr von einem acht Meter hohen Baum hinunter und hing 30 Stunden dort fest. Die Münchner Feuerwehr musste her.

Warum sich das Tier ausgerechnet auf so einen hohen Baum gewagt hat, das weiß niemand. Die zehn Jahre alte Katze Pippi hat es aber geschafft, acht Meter über dem Erdboben festzuhängen und sich weder vorwärts noch rückwärts zu trauen. Dreißig Stunden hing der Vierbeiner in dem Baum an der Fernpaßstraße in München fest, wie die Feuerwehr berichtet.

Der Besitzerin wurde angst und bange und sie alarmierte am Mittwochmittag die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten eine Steckleiter in Stellung und ein Feuerwehrmann stieg zur Rettung der Katze hinauf. Pippi lies sich ohne nennenswerte Gegenwehr hinunter tragen. Unten angelangt, konnte sie in die Obhut ihrer überglücklichen Besitzerin übergeben werden.

Hund beißt Katze –  Feuerwehr muss sie retten 

kg

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Seit heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne
Seit heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen
Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen

Kommentare