Aus Unachtsamkeit

Rentnerin (72) hinterlässt Spur der Verwüstung

+
Vier Fahrzeuge wurden bei dem Unfall im Westend beschädigt.

München - Ziemlich neben sich saß eine Rentnerin (72) am Mittwoch im Westend am Steuer. Mit ihrem VW hinterließ sie eine Spur der Verwüstung.

Die 72-jährige Münchnerin fuhr laut Polizei am Mittwoch um 10 Uhr mit ihrem VW auf der Siegenburger Straße im Westend. Aus Unachtsamkeit hielt sie zu wenig Seitenabstand und stieß mit ihrem Außenspiegel gegen den Außenspiegel eines geparkten VW Golf.

Die Fahrerin erschrak und lenkte nach links. Dabei stieß sie gegen einen dort ebenfalls geparkten Anhänger - und danach noch gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Audi. Im Anschluss kam ihr Wagen zum Stehen.

Die 72-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 11.000 Euro.

mm/tz

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Starkoch Schweiger macht Schluss: Jetzt ist der Ofen aus
Starkoch Schweiger macht Schluss: Jetzt ist der Ofen aus
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage

Kommentare