Außergewöhnlich gute Kombination

Im September dreht sich im Eataly München alles um Käse & Bier

+
Käse und Bier: Um diese Kombination dreht sich im Eataly im September alles.

Das Motto im September könnte passender kaum sein: Zum Start des Oktoberfests widmet sich auch Eataly München dem Thema Bier, allerdings in einer etwas ungewohnten Kombination – und zwar mit Käse.

Auf dem Markt und in den Restaurants werden verschiedene Käsespezialitäten aus Nord- und Süditalien vorgestellt, dazu passende Biere und Weine aus den Regionen. Zudem erwartet die Besucher im kommenden Monat eine Auswahl an neuen Kursen, eine große Spendenaktion für Amatrice und besondere Highlights für alle Nachtschwärmer.

Von 17.09. bis 03.10.2016 herrscht wieder kulinarischer Ausnahmezustand in München

Das größte Volksfest der Welt öffnet seine Pforten und das gute bayrische Bier fließt in Strömen. Eataly München feiert mit und bietet in allen Restaurants und Bars das süffige Oktoberfestbier an. Doch auch das italienische Bier hat seine Vorzüge. Wer sich das nicht vorstellen kann, wird in verschiedenen Kursen und Verkostungen eines Besseren belehrt. Besonders ungewohnt ist die Kombination von Bier und Käse. Wie überraschend gut dieses Food-Pairing jedoch schmeckt, können die Besucher im September herausfinden: Auf der Piazza stehen Käsespezialitäten aus Süd- und Norditalien in Kombination mit Bier oder Wein zur Auswahl. Diese sind während der gesamten Oktoberfestzeit erhältlich und kosten pro Portion 8 Euro – 2 Portionen gibt es für 15 Euro. Darunter aus dem Süden die Sorten Pecorino Toscano DOP (Toskana), Fiore Sardo DOP (Sardinien) und Formaggio allo Zafferano (Sizilien), kombiniert mit süditalienischen Weinen wie Masciarelli oder Trebbiano D’Abruzzo sowie mit der traditionellen italienischen Biersorte Moretti La Rossa. Und aus dem Norden stammen die Käsesorten Bra Duro (Piemont), Rachera D’Aipeggio DOP (Piemont) oder Caciottina di Capra pepe e olio (Venetien). Begleitet von den Weinen San Romano und Dolcetto Dogliani Piemonte sowie der Biersorte Moretti La Bionda. In den Restaurants und Bars stehen diese Kombinationen zusätzlich als Gericht auf der Speisekarte. Mit über 200 Sorten bietet Eataly München im September die größte Auswahl an italienischem Käse in ganz München an. Wer dann immer noch nicht genug hat, sollte unbedingt die große Käse-Auktion am 16. September von 18.00 bis 19.45 Uhr besuchen. Zu ersteigern sind folgende Käsesorten: Pecorino al Pistacchio (Toskana), Pecorino Semistagionato (Toskana), Grana Padano (Emilia-Romagna) oder Zucchelli (Lombardei) und Lou Bergier (Piemont).

Neue Kurse, Verkostungen und Produkte

Ein besonderer Fokus liegt im September auf Grana Padano DOP. 21 Laibe des beliebten Hartkäses türmen sich im Eingangsbereich zu einer riesigen Pyramide auf. Daneben finden die Besucher Schautafeln mit interessanten Informationen zur Historie und Herstellung der begehrten Käsesorte. Jeden Freitag und Samstag ab 16.00 Uhr werden die Laibe frisch angeschnitten und warten nur darauf, probiert zu werden. Zusätzlich befindet sich am 10. September im Untergeschoss die Grana Padano Bar. Von 18.00 bis 20.00 Uhr steht der berühmte Hartkäse in Kombination mit verschiedenen Weinen zum Verkosten bereit. Damit noch nicht genug: Am 17. September können sich die Besucher auf Insider-Informationen zu Grana Padano DOP freuen. Denn Leonhard Reindl, Chef des Salumi & Formaggi Department, klärt alle Fragen rund um den Hartkäse. Von 16.00 bis 16.30 Uhr in der La Scuola im Untergeschoss.

Eine Woche zuvor, am 10. September von 16.00 bis 16.30 Uhr, hält dort ein Vertreter der Naturkäserei Tegernseer Land einen Vortrag über das breite Sortiment des Unternehmens – mit besonderem Fokus auf Bergkäse. Die Zuhörer erhalten exklusive Einblicke in die Geschichte und Entstehung des Tegernseer Käses. Zudem erfahren sie, welches italienische Craft Beer dazu passt. Beide Veranstaltungen in der La Scuola sind für alle Teilnehmer kostenlos!

Darüber hinaus findet sich die italienische Käsevielfalt auch in den Restaurants, Bars und Ständen wieder: Die Rosticceria bietet zum Beispiel “Pasta ai quattro formaggi“ an, in der Bäckerei gibt es Parmigiano Brot und in der Pasticceria Käsekuchen. Um die Verbindung von Wein und Käse dreht es sich am Donnerstag, den 08. September. Im Rahmen einer Wein- und Käseverkostung erfahren die Teilnehmer bei einem italienischen Aperitif mehr über die Käsespezialitäten aus verschiedenen Regionen Italiens. Ein Experte serviert vier Weine, die den Geschmack des vorgestellten Käses perfekt ergänzen. Von 18.30 bis 20.30 Uhr in der klimatisierten Enoteca im Untergeschoss.

Livemusik und kostenlose Workshops für die Münchner Nachtschwärmer

Nachtschwärmer dürfen sich am 09. September auf einen ganz besonderen Abend freuen, denn Eataly München nimmt an der diesjährigen Shopping-Nacht teil. Bis Mitternacht kann in der Schrannenhalle eingekauft, verkostet und gekocht werden. Von 20.00 bis 21.00 Uhr finden halbstündlich drei Workshops statt, zu denen jeder Nachtschwärmer herzlich eingeladen ist: Um 20.00 Uhr lehren die italienischen Küchenchefs den Teilnehmern zunächst die Zubereitung frischer Pasta, danach werden sie in die Geheimnisse der italienischen Weine eingeweiht und um 21.00 Uhr in die Kunst des Brotbackens. Ab 22.00 Uhr gibt es zudem köstliche Pasta-Gerichte für wenig Geld. Für Stimmung und authentisches Italien-Flair sorgt Livemusik von 17.00 bis 21.00 Uhr.

Spendenaktionen: Spaghetti und Käse für Amatrice

Über eine Woche ist das schwere Erdbeben in Italien nun schon her. Auch Eataly München trauert um die Opfer und will mit Spendenaktionen den Betroffenen unter die Arme zu greifen. Daher gibt es bis zum 30. September im Eataly München „Spaghetti all'Amatriciana“. Das Gericht stammt aus der Erdbebenregion und wird traditionell mit Tomaten, Speck, Pecorino-Käse und einem Hauch Chili zubereitet. Für jedes verkaufte Gericht gehen 5 Euro an die Gemeinde Amatrice. Ebenso der Erlös der großen Käse-Auktion, die am 16. September von 18.00 bis 19.45 Uhr stattfindet.

Weitere Informationen gibt es unter www.eataly.net

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.