St. Patrick's Day in München

München schon reif für die (grüne) Insel

+
München ist Grün: Am Sonntag wurde auf der Leopoldstraße der St. Patrick's Day gefeiert.

München - Seit 1996 feiert München den St. Patrick's Day - und zwar schon am Sonntag vor dem eigentlichen Nationalfeiertag der Irlands. Dann erstrahlt die ganze Stadt in Grün.

Die irische Seele - Bettina Theis hat erlebt, was das ist. Als die Münchnerin vor ein paar Jahren in einem Pub auf der grünen Insel war, als Deutschland gegen Irland spielte. Und als Deutschland ein Tor schoss. "Ich war die einzige, die gejubelt hat. Und die Iren haben mir gratuliert. So sind sie", erinnert sich die 43-Jährige. So ist die irische Seele!

Desmond Porter und Bettina Theis.

Undso ein wenig ist diese Seele, dieser friedvolle grüne Geist, auch bei der Parade zum St. Patrick's Day zu erleben. Mehrere Zehntausend Besucher und Teilnehmer haben auf der Leopoldstraße, von der Münchner Freiheit bis zum Odeonsplatz, den irischen Nationalfeiertag begangen. München ist reif für die grüne Insel! "Das ist das Schöne an dieser Stadt", sagt Desmond Porter (40). Er lebt hier seit 16 Jahren, kommt aus dem Norden Irlands. Und er ist immer wieder beeindruckt, als Gast zu erleben, wie St. Patrick's Day in München gefeiert wird. "Es ist zwar anders als in Irland, aber doch sehr schön."

Arena und Rathaus in Grün

Die grüne Gaudi hat in München Tradition: Seit 1996 wird immer an dem Sonntag vor dem offiziellen Festtag gefeiert. Der ist am 17. März. Zu Ehren des Heiligen Patrick werden viele Gebäude in Grün angestrahlt, etwa die Allianz Arena, der Olympiaturm, das Hofbräuhaus und das Rathaus. Schirmherr in diesem Jahr ist wieder Oberbürgermeister Dieter Reiter, auch der Botschafter und der Generalkonsul der Republik Irland nahmen an der Münchner Parade teil.

Bilder: So war die St. Patrick's Day-Parade in München

Bis in die Abendstunden wurde am Odeonsplatz gefeiert. Bettina Theis und Desmond Porter sind dabei. "Du musst kein Ire sein, um eine irische Seele zu haben", zitiert Bettina Theis den irischen Sänger Johnny Logan. Und das Feiern gehört auch dazu - zur irischen Seele. "Sowie die traditionelle Musik und das Bier", so Theis.

Und Freundschaft. Denn kennengelernt haben sich Theis und Porter vor drei Jahren, natürlich am St. Patrick's Day.

Faszinierendes Land

Silvana Scholz (l.) und Elisabeth Raab.

Silvana Scholz (24) hat mitmachen müssen. "Wegen meiner Mama", sagt die 24-Jährige. Die Mama, Elisabeth Raab (53), ist schon ein bisschen Irland-verrückt. "Ich finde das Land faszinierend", sagt die 53-Jährige. Und sie liebt die Romane von Autorin Cecelia Ahern, der Tochter des ehemaligen Ministerpräsidenten.

Irisches Imperium

Stefan Schgadt.

Eigentlich ist das Kostüm ein Werbegag für eine Lasertag- Arena in Landsham. Doch Stefan Schadt hat irische Wurzeln. "Teile meiner Familie kommen von der Insel", sagt der 26-jährige Münchner. "Es macht daher auch Spaß, hier mitzulaufen." Schadt ist öfter bei solchen Veranstaltungen, etwa als Darsteller mittelalterlicher Jagdgesellschaften.

S. Karowski

auch interessant

Meistgelesen

Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen
Kleiner Geldbeutel? Hier können Sie in München sparen
Stau bei der Stadt: Das Wohnungsamt sperrt montags zu!
Stau bei der Stadt: Das Wohnungsamt sperrt montags zu!
Technische Störung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
Technische Störung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Kommentare