30 Minuten Verspätung am Morgen

Stammstrecke: Störung behoben - Verzögerungen

München - Die Pendler in München sind es beinahe gewohnt. Am Mittwochmorgen mussten sie mit 30 Minuten Verspätung auf der Stammstrecke rechnen.

Angefangen hatte es mit einer Oberleitungsstörung zwischen Leuchtenbergring und Berg am Laim. Dort befanden sich Gegenstände, sodass die Linien S2, S4 und S6 über den Südring umgeleitet worden. Das wurde um 9.20 Uhr behoben. Seit dem fahren die S-Bahnen auch wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

Mittlerweile hat sich die Störung auf die gesamte Stammstrecke übertragen. Dort kám es am Mittwochmorgen in beiden Richtungen zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten, wie die Deutsche Bahn mitteilt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Seit heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne
Seit heute gültig: Das sind die neuen MVG-Fahrpläne
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen
Armut in München: Drei Schicksale, die bewegen

Kommentare