Auch Ampeln fielen aus

Stromausfall in München: 20.000 Haushalte betroffen

+
Auch einige Ampeln rund um die Theresienhöhe funktionierten nicht mehr.

München - Am Freitagmorgen ist es in München zu einem Stromausfall gekommen. Mehrere Stadtteile waren betroffen - und mit ihnen 20.000 Haushalte. Mittlerweile ist die Ursache klar.

+++ UPDATE 14.20 Uhr +++

Am Freitagmorgen fiel er plötzlich aus, der Strom: Etwa gegen 8.30 Uhr berichteten die ersten Twitter-User über einen Stromausfall in München - schuld daran war ein Kurzschluss, wie die Branddirektion München mitteilt. Betroffen waren die Stadtteile Schwanthalerhöhe und Sendling-Westpark - und mit ihnen laut Pressestelle der Stadtwerke München etwa 20.000 Kunden.

Nicht nur, dass in vielen Haushalten Lichter und Radios ausgingen. Auch einige Ampeln rund um die Theresienhöhe zeigten nur noch Schwarz. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Innerhalb weniger Minuten konnte der Schwelbrand mit CO2 unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend drückten zwei Hochleistungslüfter den Rauch aus dem Gebäudeteil.

Wie ein Pressesprecher der SWM gegenüber unserer Onlineredaktion berichtete, wurden die Kunden sofort Stück für Stück wieder mit Strom versorgt. Seit 10.31 Uhr haben auch die letzten wieder Strom.

Die Ursache für den Stromausfall, die im Umspannwerk Ganghoferstraße lokalisiert wurde, ist noch unklar.

mm

auch interessant

Meistgelesen

18-Jährige vergewaltigt? Familienvater vor Gericht
18-Jährige vergewaltigt? Familienvater vor Gericht
Straftaten in München: Das sind die Brennpunkte
Straftaten in München: Das sind die Brennpunkte
Helene Fischer hilft in Münchner Pizzabäckerei aus
Helene Fischer hilft in Münchner Pizzabäckerei aus

Kommentare