#112muc

"Tag des Notrufs": Münchner Feuerwehr twittert ihren (Einsatz)Alltag

+
Das Twitter-Profil der Münchner Berufsfeuerwehr. Hier wird zum Tag des Notrufs direkt aus der Leitstelle berichtet.

München - Seit 25 Jahren gibt es die europaweite Notrufnummer 112. Zum "Tag des Notrufs" lässt die Münchner Berufsfeuerwehr alle Interessierten via Twitter an ihrem Einsatzalltag teilhaben.

Jedes Jahr am 11.2 gibt es den "Europäischen Tag der 112". Die Notrufnummer gilt in ganz Europa und dass seit mittlerweile 25 Jahren.

Die Münchner Berufsfeuerwehr nimmt dies zum Anlass direkt aus der Leitstelle ihren Einsatzalltag zu dokumentieren. Seit 7 Uhr am heutigen Donnerstag können so via Twitter alle Interessierten unter dem Hashtag #112muc quasi in Echtzeit am Geschehen teilhaben. Dabei geht es nicht nur um Einsätze, sondern auch um teils humorige Einblicke hinter die Kulissen des Feuerwehrler-Alltags.

Während es zu Beginn der Aktion noch ziemlich ruhig war

kamen im Laufe des Morgens immer mehr Einsätze dazu

Um 9 Uhr waren bereits 248 Alarme bei der Leitstelle eingegangen.

Die Notrufnummer 112 gilt in 28 Europäischen Ländern. Sie ist in jedem Land der EU die Nummer für Feuerwehr und Rettungsdienst. Nicht alle Bürger wissen das, genauer gesagt europaweit nur 26 Prozent, deutschlandweit immerhin 42 Prozent. Anrufe auf der 112 kommen bei der Integrierten Leitstelle an, in Bayern gibt es 26 integrierte Leitstellen.      

my

auch interessant

Kommentare