In Thalkirchen

Münchnerin (27) auf offener Straße sexuell belästigt

+
(Symbolbild)

München - Mitten am Tag ist eine 27-jährige Münchnerin am Dienstag von einem Mann verfolgt und attackiert worden. Der Täter begrapschte die junge Frau massiv, die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, war die 27 Jahre alte Münchnerin am Dienstag, 5. April, um 12.55 Uhr, in der Bleyerstraße in Thalkirchen. Vor einem Wohnhaus bemerkte sie, dass ihr ein unbekannter Mann folgte. Sie verlangsamte ihren Schritt und wollte ihm ausweichen.

Der Mann drückte sie aber plötzlich mit seinem Ellenbogen an einen Zaun und begrapschte sie im Schritt und im Brustbereich. Die Frau drückte den Täter weg und trat nach ihm. Daraufhin flüchtete er in Richtung der Thalkirchner Straße.

Die Frau verständigte die Polizei, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch ergebnislos.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 38 Jahre alt, 185 cm groß, hellhäutig, vermutlich Osteuropäer, kurze, braune Haare, auffälliger mittelblauer (hell leuchtende Farbe) Langarmpullover mit V-Ausschnitt, hellblaue Jeans.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare