Tier rennt plötzlich auf Radweg

Hund ohne Leine verletzt Pedelec-Fahrerin ohne Helm

München - Ein Hund ohne Leine rennt plötzlich los und stößt mit einer Pedelec-Fahrerin zusammen. Die Frau ohne Helm verletzt sich schwer am Kopf.

Eine 69-jährige Rentnerin fuhr am Samstagmittag mit ihrem Pedelec auf dem Isarradweg Nähe der Brudermühlbrücke in Richtung Innenstadt. Auf einem Trampelweg, der in den Isarradweg mündet, wartete eine 51-jährige Augsburgerin mit ihrem Hund auf eine günstige Gelegenheit, den Radweg zu überqueren. Der Hund befand sich unangeleint „bei Fuß“ neben ihr. Völlig unerwartet rannte der Flat Coated Retriever über den Isarradweg. Dabei stieß er der Pedelec-Fahrerin zusammen.

Die 69-Jährige stürzte von ihrem Fahrrad und verletzte sich schwer am Kopf. Sie kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Sie hatte keinen Fahrradhelm getragen. Der Hund erlitt eine kleine Wunde an der rechten vorderen Pfote.

Am Fahrrad entstand ein leichter Sachschaden von etwa 50 Euro.

mm/tz

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © picture alliance / d pa

auch interessant

Meistgelesen

Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Geheimplan gegen Bettler: Kameras in der Innenstadt
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"
München - zum 13. Mal in Folge "Beste Stadt Deutschlands"

Kommentare