Ein Passant erkannte den Vermissten

Vermisster Mann wieder aufgetaucht

+
Der Vermisste

München - Spurlos verschwunden war ein dementer Patient des Harlachinger Krankenhaus. Er ist wieder aufgetaucht. Ein Passant erkannte ihn.

Der Mann (68) war am Mittwoch (27. April) um 19.30 Uhr aus dem Krankenhaus Harlaching verschwunden. Aufgrund einer vorangegangenen Augenoperation und seines dementen Zustandes musste laut Polizei von einer dringenden Gefahr für den Mann ausgegangen werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg.

Die am Donnerstag veranlasste Öffentlichkeitsfahndung führte schließlich zum Erfolg. Der Mann wurde am heutigen Freitag gegen 10.30 Uhr von einem Passanten in der Isarvorstadt aufgrund des veröffentlichten Bildes erkannt. Er verständigte die Polizei, die den Mann in das Krankenhaus zurückbrachte. Anschließend wird er in seine Einrichtung für betreutes Wohnen überstellt. Er ist soweit wohlauf und kann keine Angaben darüber machen, wo er sich in der Zeit seines Verschwindens aufgehalten hat.

mm/tz

auch interessant

Meistgelesen

Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Legendäre Münchner Biermarke kehrt zurück
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?
Mal ernsthaft. Wie soll ein 27-Jähriger in München fürs Alter vorsorgen?

Kommentare