Heli-Rundflug

Die Mega-Messe: Die tz zeigt die Bauma von oben

+
Luftaufnahme des Freigeländes der internationalen Baumaschinenausstellung bauma 2016.

München - Zu groß, um wahr zu sein: Die tz fliegt im Heli über die Bauma. Sehen Sie die Bilder der Bauma von oben.

Die größte Messe der Welt, drunter macht es die Bauma in München nicht. Aussteller aus aller Herren Länder werden ab dem 11. April die neuesten Baumaschinen und Baugeräte zeigen – auf 605 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche! Eine Fläche so groß, dass der komplette Viktualienmarkt 27,5 Mal hineinpasst! Aus der Luft allerdings wirken die Hallen, Kräne und Bagger wie Kinderspielzeug in einem überdimensionierten Sandkasten. Die tz ist für diesen Ausblick nicht etwa auf einen Braukran gekraxelt – wir sind mit dem Hubschrauber über die Mega-Messe geflogen.

Startpunkt ist eine Wiese hinter der Messe, der Hubschrauber erhebt sich langsam über die grau-weißen Hallen. 16 hat die Messe zur Verfügung – alle 16 sind für die Bauma reserviert: Das sind schon mal 180 000 Quadratmeter. Dahinter erstreckt sich dann das Freigelände. Weitere 405 000 Quadratmeter.

Auf der gesamten Fläche stellen über 3400 Aussteller aus rund 60 Ländern ihre Innovationen vor. Die Top 3 der Ausstellerländer sind: Deutschland (1256 Aussteller), Italien (524) und China (346).

„Die Bauma ist wirklich die Messe der Superlative“, sagt Messe-Chef Klaus Dittrich (60). Einige Aussteller hätten bereits im November angefangen, ihre Stände aufzubauen. Es gibt laut Dittrich Unternehmen, die mit mehr als 100 Exponaten angereist sind. „Wir werden über 40 Kräne im Freigelände haben“, erklärt Dittrich. „Was hier angeboten wird, ist wirklich gigantisch.“ Er rechnet auch heuer wieder mit mehr als einer halben Million Besucher.

Und die wollen Superlative sehen: Die größten Aussteller sind Liebherr (mehr als 14 000 Quadratmeter), Wirtgen Group (11 712) und Caterpillar (9547). Wirtgen ist dieses Jahr mit 93 Baumaschinen am Start, Liebherr benötigte über 200 Schwertransporte für den Aufbau – allein die Firma Zeppelin reist mit mehr als 1000 Mitarbeitern aus 30 Ländern an. Apropos andere Länder: Ableger der Bauma gibt es mittlerweile in Shanghai, Johannesburg und Delhi – und bald auch in Moskau.

Der 32-Meter-Berg

Ach du dickes Aaaaah … Das größte Exponat von Ammann ist 32 Meter hoch – und eine Riesen-Asphaltmischanlage! Besucher können die Anlage mit dem Fahrstuhl erklimmen und von oben Fotos schießen. Das gibt nicht nur einen super Ausblick, auf der kolossalen Mischanlage wird auch eine Kletterwand angebracht sein – damit auch die kleinen Kinder etwas zu staunen haben.

Er bricht alle Rekorde

Der PC7000 Großhydraulikbagger von Komatsu bringt 677 Tonnen auf die Waage – mit neun Metern Höhe und zehn Metern Breite ist er das größte Exponat, das je auf einer Bauma ausgestellt wurde! Zwei Dieselmotoren mit jeweils 1250 kW treiben das Biest an, der Tank umfasst 12 000 Liter Diesel. Die Schaufel fasst 36 Kubikmeter – das ist etwa ein mittelgroßes Schwimmbad.

13 Autos passen da rein

Der Dieselmotor des Muldenkippers

T 264 arbeitet mit bis zu 2700 PS (2013 kW). Und gefräßig ist er auch: Die Mulde fast 130 Kubikmeter – hier finden 13 Kompaktwagen Platz! 230 Tonnen Nutzlast, ein maximales Einsatzgewicht von fast 400 Tonnen: Dieser Muldenkipper ist ein Schwergewicht! Trotzdem bringt er immerhin noch 64 Kilometer pro Stunde auf die Straße.

Bilder: bauma - Messe der Superlative

Bilder: bauma - Messe der Superlative

Tobias Scharnagl

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Darum lässt Sport Schuster zwei Gebäude niederreißen
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage
Diskriminierung? Senioren drohen MVV mit Klage

Kommentare