Räuber in Riem

Sie wollten sein Handy: Unbekannte bedrohen Mann mit Messer

München - In Riem ist ein Mann beim Gassi-Gehen von zwei Männern bedroht worden. Sie hatten es auf das Handy des 45-Jährigen abgesehen.

Ein Münchner war am Samstagabend gegen 20 Uhr mit seinem Hund in Riem spazieren. Der 45-Jährige telefonierte gerade, als er plötzlich von zwei Unbekannten bedroht wurde. Einer der Männer hielt ihn am Arm fest und sagte, er solle das Handy rausrücken. 

Als sich der Münchner zur Wehr setzte, zückte einer der Unbekannten ein Messer und bedrohte den 45-Jährigen damit. Doch das Opfer konnte sich losreißen, flüchtete, und auch das Mobiltelefon hatte er den Männern nicht überlassen.

Mit leichten Verletzungen erstattete der Mann Anzeige, doch eine sofort eingeleitete Fahndung blieb laut Polizei ohne Erfolg. 

Täterbeschreibung 

Täter 1: Männlich, zirka 30 Jahre alt, etwa 190 cm groß, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare. Bekleidet mit einem weißen T-Shirt und kurzer Hose. 

Täter 2: Männlich, etwa 30 Jahre alt, zirka 175 cm groß, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare. Bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und kurzer Hose. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare