Kuriose Anzeige

Wohnung nur für Löwen-Fans? Das steckt hinter seiner Annonce

+
Verkäufer Ulrich Rainer erklärt der tz den TSV-Trick.

München - Eine Wohnung, die direkt am Trainingsgelände des TSV 1860 liegt? Ein Traum für jeden Löwen-Fan! Dietz verrät, was hinter der Anzeige auf einem Internetportal steckt.

Eine Höhle – nur für Löwen? Im Internet kursiert seit Tagen eine Wohnungs-Annonce, bei der so manchem Sechzig-Anhänger das Herz höher schlagen wird: Für rund 350.000 Euro ist die 66-Quadratmeter-Wohnung in Untergiesing auf dem Internetportal www.immobilien-scout24.de eingestellt. Top 3-Zimmer-Wohnung zum Kauf – aber nur für Löwen! Also bei der Besichtigung besser mit Fan-Schal und TSV-Trikot aufkreuzen.

„Überhaupt nicht“, sagt Eigentümer Ulrich Rainer. „Der Titel war mehr als Gag gedacht, weil sich die Wohnung direkt gegenüber des Trainingsgeländes des TSV 1860 München befindet.“

Tatsächlich ist der Übungsplatz des Vereins gerade mal vier Gehminuten entfernt. Ein besonderes Schmankerl für alle Löwen-Anhänger – und Auslöser für die amüsante Idee, die Wohnung nur für Löwen auszuschreiben. Rainer selbst sei nicht einmal großer Fan, deshalb erwarte er das natürlich auch nicht von den potenziellen Käufern.

Interessenten versuchten, Fan-Karte zu spielen

So erschien die Annonce im Netz. Zum Vergrößern hier klicken.

Und doch hat so mancher Interessent versucht, die Fan-Karte zu spielen: „Einer erklärte mir ausführlich, dass er Anhänger des 1. FC Kaiserslautern ist“, sagt Rainer. Fans wissen: Die Roten Teufel und die Löwen verbindet seit Jahren eine Fan-Freundschaft. Und davon erhoffte sich der Wohnungsanwärter wohl einen Vorteil – ohne Erfolg. Die übrigen Interessenten ließen wenig von ihrer Vereins-Vorliebe durchblicken. „Interessant war allerdings die Anfrage von einem Sechzig-Nachwuchstrainer“, sagt Rainer. „Die kam aber leider schlichtweg zu spät.“

Die 3-Zimmer-Wohnung im ersten Stock hat nämlich bereits einen Käufer gefunden, der sich nicht von der Überschrift hat abschrecken lassen. Wie Verkäufer Rainer erzählt, sei auch der künftige Besitzer ironischerweise überhaupt kein Löwen-Fan.

Doch was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden. Bei so einer Top-Lage zum TSV-Trainingsgelände ist die Fan-Liebe wohl nur noch eine Frage der Zeit. Und vielleicht hängt dann ja auch der Wohnungsschlüssel bald am weiß-blauen Bändchen.

Sabrina Höbel

auch interessant

Kommentare