Jetzt anmelden für den 12. Oktober

Wir laden Sie ein zu unserem tz-Leser-Forum!

+
Hier wird die tz tagtäglich gedruckt.

München - Es ist wieder so weit: Wir laden unsere Leser zum großen tz-Leser-Forum ein. Werfen Sie einen Blick in die Redaktion und schauen Sie im Druckhaus vorbei - jetzt anmelden!

Das Layout.

Unsere Leser sind die Besten - aber sie haben auch viele Fragen: Wie läuft eigentlich so ein Tag in der tz-Redaktion ab? Wie kommt die Nachricht in die Zeitung? Woher erfahren die Redakteure, was in München, in Bayern und in der Welt passiert? Wer spricht mit den Profis vom FC Bayern, wer mit den Promis, wer mit den Politikern?

Sie haben noch viel mehr Fragen? Sie wollen Antworten? Sie sind neugierig, wie es in der tz-Redaktion zugeht und wer die Zeitung macht? Dann kommen Sie zu unserem nächsten Leserforum! Dazu möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

Zehn tz-Leser können uns am Mittwoch, 12. Oktober, ab 14.30 Uhr im Pressehaus in der Bayerstraße besuchen. Es ist eine einmalige Gelegenheit, den Redakteuren und Layoutern der Zeitung über die Schulter zu schauen und live dabei zu sein, wenn die Schlagzeile der aktuellen Ausgabe entsteht.

Blattmacher und Reporter kennenlernen

tz-Chefredakteur Rudolf Bögel (l.) im Gespräch mit den Lesern.

An diesem Tag zeigen wir Ihnen, wer die Blattmacher der tz sind und was es alles braucht, bis alle Seiten gefüllt sind. Sie lernen die Reporter kennen, die täglich über Neues aus dem Rathaus berichten, über spannende Kriminalfälle, die Eindrücke vom täglichen Training beim FC Bayern und beim TSV 1860, und sie erfahren den neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Reichen und Schönen.

tz-Chefredakteur Rudolf Bögel steht Ihnen an diesem Tag für alle Ihre Fragen, Wünsche und Kritik als Gesprächspartner zur Verfügung. Er kann Ihnen erklären, warum welche Schlagzeile auf der Titelseite steht, wie sehr das Internet die Berichterstattung der Tageszeitungen in den letzten Jahren verändert hat, und er wird mit Ihnen über das Zeitungsmachen heute und die Zeitung der Zukunft diskutieren und freut sich auf Ihre Anregungen.

Gemeinsamer Besuch des Druckhauses

Das Druckhaus.

Anschließend fahren wir dann gemeinsam ins Druckhaus Dessauerstraße (Transfer wird von uns organisiert). Dort erhalten Sie eine exklusive Führung durch die Druckerei und sind direkt dabei, wenn der Andruck der tz entsteht, den Sie dann als Erste in Händen halten. Gegen 18 Uhr sind wir dann wieder zurück am Pressehaus.

Haben Sie Lust, an unserem tz-Leser-Forum am Mittwoch, 12. Oktober, teilzunehmen? Dann bewerben Sie sich und schreiben uns in ein paar Sätzen, warum Sie dabei sein wollen. Schicken Sie uns dies entweder per E-Mail an aktion@tz.de oder per Brief an tz, Leser-Forum, 81027 München, oder Sie schicken uns ein Fax an die Nummer 089-530 65 67. Bitte unbedingt immer Name, Adresse und Telefonnummer angeben - sonst können wir die Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Die Teilnehmer am tz-Leser-Forum werden von uns benachrichtigt. An- und Abreise zum bzw. vom Pressehaus in der Bayerstraße (Nähe Hauptbahnhof) müssen selbst organisiert werden.

Volker Pfau

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare