München

U3 und U6 fahren nicht: Verkehrschaos am Montagabend

+
An der Implerstraße sammeln sich Fahrgäste, die auf Schienenersatzverkehr warten.

München - Wegen einer Behinderung sind am Montagabend U3 und U6 über eine Stunde lang ausgefallen. Hinzu kam ein Feuerwehreinsatz am Sendlinger Tor.

Am frühen Montagabend sind die beiden U-Bahnlinien U3 und U6 fast eineinhalb Stunden lang nicht gefahren. An den U-Bahneingängen an der Implerstraße sammelten sich Fahrgäste, die auf Ersatzbusse warteten.

Erst nach 18 Uhr gab die MVG Entwarnung, sagte aber, es könne noch zu Unregelmäßigkeiten kommen. Auch um 18.20 irrten nach Merkur-Informationen noch Trauben von Menschen zwischen Implerstraße und Sendlinger Tor umher und versuchten, einen Bus des zwischenzeitlich eingerichteten Schienenersatzverkehrs zu erwischen.  

Ein Screenshot von 16.45 Uhr. Erst gegen 18.15 Uhr wurde die Sperrung nach Merkur-Information wieder aufgehoben. 

Am Sendlinger Tor fand etwa zeitgleich ein Feuerwehreinsatz statt. Beim Bus 62 kam es deshalb "zu Abweichungen im Fahrplanablauf." Bis 18.30 Uhr sollte die Behinderung andauern. Die MVG bat Fahrgäste, auf Lautsprecherdurchsagen und Lauftextinformationen an den

Haltestellen zu achten.  

mm/tz

auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Technische Störung: Wer zum Flughafen will, hat ein Problem
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood
Der große Test: So schmeckt‘s auf dem Tollwood

Kommentare