Bekannte machten sich Sorgen

Verwirrter zündelt in seiner Wohnung

München - Ein verwirrter Mann hat in seiner Wohnung gezündelt. Bekannte von ihm machten sich Sorgen und holten die Polizei zu Hilfe.

Die zwei Bekannten wollten den Mann in seiner Wohnung in Untergiesing besuchen, wie die Polizei berichtet. Sie machten sich Sorgen, da der Mann einen Zusammenbruch erlitten hatte und sich seitdem nicht mehr meldete beziehungsweise nicht ans Telefon ging.

Nachdem ihnen die Wohnung nicht geöffnet wurde, gelangten sie mit einem Wohnungsschlüssel in diese und trafen dort auf den 48- Jährigen. Auf dem Holzfußboden konnten die Bekannten eine erloschene Brandstelle feststellen, welche sie sich zunächst nicht erklären konnten.

Der 48-Jährige befand sich in einem total verwirrten Zustand. Er zog sich an und verließ schließlich die Wohnung. Daraufhin riefen die beiden Bekannten die Polizei, welche den verwirrten Mann in seinem Stammlokal auffinden konnte. Er wurde in das zuständige Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Der Brandschaden in der Wohnung beläuft sich auf rund 500 Euro.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion