Veranstaltungen in München

Kocherlball bis Greenfields: Ein Wochenende für jeden Geschmack

+
Am Sonntag ist wieder Kocherlball.

München - Das Wochenende steht bevor und in München ist wieder einiges geboten. Das Wetter soll auch mitspielen. Egal ob Kocherlball, Hofbräudult, Gärtnerplatzfest oder Klassik am Odeonsplatz - wir geben hier einen Überblick über die schönsten Programmpunkte.

Gärtnerplatzfest

Am Wochenende findet wieder das Musikfest auf dem Gärtnerplatz statt. Am Samstag beginnt das Open-Air-Festival um 16 Uhr mit einem Konzert von Salei, Fuchs und Killermann. Nachdem das japanische Trommelkunstensemble Kokuryu Daiko eingeheizt hat, macht die Prager Big Band Kentomania den Abschluss. Mit einem Frühschoppen vor dem Hotel „Deutsche Eiche“ um 11 Uhr startet der Sonntag. Ab 14 Uhr geht es auf dem Gärtnerplatz weiter. Einen Vorgeschmack auf das Abendprogramm kann man ab 15.30 Uhr bei der öffentlichen Probe bekommen. Das eigentliche Konzert mit mehreren Solisten, dem Orchester, dem Chor und dem Kinderchor des Staatstheaters beginnt um 19.30 Uhr. Es werden Höhepunkte aus West Side Story, Anything Goes und Don Giovanni präsentiert. Aufgrund des Festes kommt es am Samstag und Sonntag zu ganztägigen Umleitungen bei den MetroBus-Linien 52 und 62. Die Haltestelle Gärtnerplatz entfällt. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle Blumenstraße auszuweichen.

Hofbräu-Dult

Hofbräudult 2015.

Einen perfekten Tag mit Familie und Freunden versprechen die Veranstalter der alljährlichen Hofbräu-Dult. Am Samstag wird wieder von 11 bis 23 Uhr auf das Brauereigelände in Riem eingeladen. Und auch in diesem Jahr hat die Hofbräu-Dult einiges zu bieten: Brauereirundgang, Kaffeegarten, bayerische Schmankerl und ein Flohmarkt. Außerdem gibt es ein umfangreiches Bühnenprogramm mit einer Angermaier- Trachten-Modenshow, der Bayerischen Theaterakademie und viel Musik. Laith Al-Deen präsentiert erstmals sein neuen Album „Bleib unterwegs“. Für die Kleinen gibt es Ponyreiten, ein Kinderkarussell, den Tower Adventure mit Bungee-Trampolin und vieles mehr. Auch in dem betreuten Kinderzelt können die Kleinen einiges erleben. Die Preise sind familienfreundlich, die Mass Bier kostet sechs Euro. Zwischen der U2-Haltestelle Messestadt Ost und der S2-Haltestelle Riem fahren den ganzen Tag Shuttle-Busse. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.hofbraeu-muenchen.de/de/hofbraeu-welt/hofbraue-dult/.

Klassik am Odeonsplatz

Klassik am Odeonsplatz 2015.

Klassik am Odeonsplatz steht für ein Konzerterlebnis vor atemberaubender Kulisse. Die Münchner Philharmoniker eröffnen am Samstag mit Tschaikowskys „Schwanensee“ und dem „Rosenkavalier“ von Strauss. Am Sonntag folgen Werke von Beethoven und Schumann. Restkarten (ab 34 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr) auf www.muenchenticket.de und unter der Telefonnummer 089/54 81 81 81. Die Busse 100, 154, N40, N41 und N45 werden umgeleitet.

Shakespeare im Amphitheater

Bereits seit 1990 gibt es das Münchner Sommertheater. Ulrike Dissmann führt jeweils im Sommer mit ihrer Gruppe junger Schauspieler und Musiker klassische Komödien im Amphitheater im Nordteil des Englischen Gartens auf. In diesem Jahr ist es „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare. Die Handlung dreht sich um die Hochzeit eines Herrscherpaares im antiken Athen.

Die nächsten Aufführungen sind Samstag und Sonntag jeweils ab 21 Uhr. Es wird empfohlen, warme Jacken, eine Sitzunterlage und – wer mag – ein Picknick mitzubringen. Bei Regen findet die Vorstellung im eigenen Theater in der Mohr Villa, Situlistraße 73, statt. Der Eintritt ist jeweils frei. Weitere Informationen unter www.mstheater.de.

Inklusives Sportfest am Marienplatz

Menschen mit und ohne Behinderung können gemeinsam Sport treiben und 20 verschiedene Sportarten ausprobieren: Das Referat für Bildung und Sport und die Allianz AG laden am Samstag, 16. Juni, von 11 bis 18 Uhr zum inklusiven Sporttag „Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spaß“ auf dem Marienplatz ein. Vereine und Institutionen präsentieren klassische Sportarten wie Basketball, Fußball und Tischtennis, aber auch neue Sportangebote wie Rollstuhl-Partnerakrobatik, Darts oder Handbikes. In Zweier-Teams können jeweils ein Mensch mit Behinderung und einer ohne als „Buddies“ das Deutsche Sportabzeichen erwerben.

Teams können sich vorab unter www.muenchen.de/gsgs und bei der Veranstaltung bis 14 Uhr anmelden. Denise Schindler, Paralympics-Silbermedaillengewinnerin im Straßenrennen, gibt von 12.30 bis 13 Uhr Autogramme in der „Allianz Mini Arena“ auf dem Marienplatz. Weitsprung-Paralympics-Goldmedaillengewinner Markus Rehm gibt von 13.45 bis 14.15 Uhr eine Autogrammstunde im Marienhof.

Kocherlball

Kocherlball 2015

Zu einer Uhrzeit, zu der die meisten am Wochenende noch selig schlummern, sind am kommenden Sonntag, 17. Juli, tausende Münchner auf den Beinen: Der Kocherlball am Chinesischen Turm lockt – um 6 Uhr morgens. Um einen Tisch im Biergarten zu ergattern, empfiehlt es sich jedoch, wesentlich früher da zu sein – und Kerzen mitzubringen, für die romantische Stimmung. Rund 12.000 Menschen strömten im vergangenen Jahr zu der nostalgischen Tanzveranstaltung in den Englischen Garten. Ursprünglich war der Kocherlball eine geheime Zusammenkunft der Hausbediensteten des Adels, „Kocherl“ genannt. Im Jahr 1904 verbot die Obrigkeit den Ball, anlässlich der 200-Jahr-Feier des Englischen Gartens im Jahr 1989 rief der Kunsthistoriker Pankraz Freiherr von Freyberg den Kocherlball wieder ins Leben – seitdem findet die Tanzveranstaltung jedes Jahr am dritten Sonntag im Juli statt. Auch heuer spielen wieder zwei Tanzkapellen: die Kapelle Kaiserschmarrn und die Schreinergeiger. Die Tanzmeister Katharina Mayer und Magnus Kaindl zeigen den Besuchern die Tänze wie Landler, Zwiefacher und Polka. So können auch Ungeübte Schritt halten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Die Gastgeber bitten aber um Beachtung der „Biergartenregel“: Das Essen darf selbst mitgebracht werden, Getränke müssen gekauft werden. Die Gäste können in Dirndl, Lederhose oder im historischen Kocherlgewand erscheinen – „Hauptsache stilecht“, schreiben die Veranstalter. Und bitten zudem alle Gäste, mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen.

Die Busse zum Chinesischen Turm (Linie 54 oder 154), die U-Bahnen zur Giselastraße (Linie U3 oder U6) sowie die Straßenbahn zur Haltestelle Tivolistraße (Linie 18) fahren bereits in der Früh. Sollte das Wetter am Sonntag nicht mitspielen, wird der Ball um eine Woche verschoben, auf Sonntag, 24. Juli. Wetterinfo unter Telefon 089/ 38387327.

BAP auf dem Tollwood

BAP spielen am Sonntag auf dem Tollwood

Frontmann Wolfgang Niedecken feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Am Sonntag spielen BAP in der Musik-Arena auf dem Tollwood. Beginn ist um 18.30 Uhr, Einlass bereits ab 17.30 Uhr. Karten (49,90 Euro / ermäßigt 47,02 Euro) gibt es im Internet unter www.muenchenticket. de und unter der Telefonnummer 0700/38 38 50 24.

Japanfest

Japanfest am Seehaus.

Am Sonntag ab 11 Uhr holt das Japanfest rund um das japanische Teehaus im Englischen Garten die fernöstliche Kultur nach München. Seit mehr als 20 Jahren findet das Japanfest schon statt und lockt tausende Besucher – teilweise in aufwendigen Kostümen – zum Teehaus. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Bühnenperformances, Sport und kulturelle Darbietungen. Für Mitmachfreudige gibt es einen Haiku- Wettbewerb. Haiku ist eine traditionelle japanische Gedichtform mit 17 Silben. Der Eintritt ist frei.

Greenfields Open Air

Sven Väth ist beim Greenfields Open Air wieder dabei.

Techno- und House-Fans zieht es diesen Sonntag wieder auf die Galopprennbahn Riem. Bereits zum 16. Mal geben sich die besten Elektro-Djs an diesem Tag die Ehre. Ein Wiederholungstäter ist DJ Sven Väth, der schon einige Male dabei war. Beginn ist um 11 Uhr. Karten (34,90 Euro) gibt es im Internet auf www.muenchenticket. de und unter der Telefonnummer 089/54 81 81 81.

Stadtstrand

Auch an diesem Wochenende kann man am „Great Bavaria Reef“, Stadtstrand am Vater-Rhein-Brunnen, einen Hauch karibisches Flair einfangen. Veranstalter ist in diesem Jahr die Urban League. Sie löst damit am selben Ort den bisherigen „Kulturstrand“ ab. Dienstag bis Sonntag gibt es von 14 bis 23 Uhr ein abwechslungsreiches Musik- und Kulturprogramm, kulinarische Schmankerl sowie Spielangebote für Kinder. Am Samstag sorgt Oliver Klostermann von 19 bis 23 Uhr mit seinem Klavier und einem Live-Set für die musikalische Untermalung. Wer mehr Lust auf Kabarett und Theater hat, der kann sich am Sonntag von 17 bis 18.30 Uhr das Programm von Suzie Diamonds und Käptn Wheelchair anschauen. Weiter Veranstaltungen unter www.stadtstrand-muenchen.de.

Magdalenenfest

Volksfeststimmung im Hochsommer lässt das Magdalenenfest im Hirschgarten aufkommen – und das in diesem Jahr sogar eine Woche länger. Vom 9. bis zum 24. Juli lockt die kleine Dult wieder mit Markständen, Fahrgeschäften und Leckereien. Ob ein kühles Bier im schattigen Biergarten, eine Runde auf der Schiffschaukel oder Ponyreiten – hier kommen Jung und Alt auf ihre Kosten. Die Stände von mehr als 25 Händlern laden zum Flanieren ein. Das Magdalenenfest hat eine lange Tradition – bereits seit 1728, damals jedoch noch im Schlosspark Nymphenburg. Inzwischen findet es im Herzen des Hirschgartens statt und ist von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Diese Filme laufen in den Freiluftkinos

Kino am Olympiasee

15. Juli: Seitenwechsel

16. Juli: Central Intelligence

17. Juli: Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Kino Mond und Sterne im Westpark

15. Juli: The First Avenger: Civil War

16. Juli: Mamma Mia!

17. Juli: Sing Street

Open-Air-Kino im Viehhof

15. Juli: The Revenant – Der Rückkehrer

16. Juli: Star Wars: Das Erwachen der Macht

17. Juli: Everest

Lisa-Marie Birnbeck

auch interessant

Kommentare