Hinaufziehen im Sekundentakt

"Männer sind schwierig": Er arbeitet im Toboggan

+
Freddy Förstl arbeitet am Toboggan.

München - Freddy Förstl (45) zählt zu den Männern, die am Toboggan Schwerstarbeit verrichten. "Männer sind schwierig", erklärt er.

Die letzte Stunde ab 23 Uhr ist die schwerste. Die Gäste haben einige Mass intus, wollen aber noch nicht heim. Also rauf auf die legendäre Toboggan-Rutsche! Bis zu 300 Fahrgäste ziehen Freddy Förstl (45) und Kollegen dann rückwärts übers Laufband nach oben. „Männer sind schwierig, weil die betrunkener sind – und in der Regel selbst nach oben fahren wollen,“ sagt der so genannte Läufer, der heuer zum 24. Mal hier jobbt. An Feiertagen arbeitet Freddy von 10 bis 24 Uhr, mit Pausen. „In den ersten Tagen hast du überall einen Muskelkater, in den letzten Tagen schmerzt nur noch die Hand vom ständigen Greifen.“

Christina Meyer, Nina Bautz

Wiesn-Bilder: Der Donnerstag im Schützenfestzelt

Wiesn-Bilder: Der Donnerstag im Schützenfestzelt

Christina Meyer

Christina Meyer

E-Mail:christina.meyer@tz.de

Nina Bautz

E-Mail:info@merkur.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Der große Wiesn-Bußgeldkatalog
Der große Wiesn-Bußgeldkatalog
App zählt, wie viele Kilometer Wiesn-Bedienung läuft - der Wahnsinn! 
App zählt, wie viele Kilometer Wiesn-Bedienung läuft - der Wahnsinn! 
Wiesn-Kontrollen: Wir machen den Sicherheits-Check
Wiesn-Kontrollen: Wir machen den Sicherheits-Check
Voting: Ist der Trachten-Trend am Ende? Das Ergebnis
Voting: Ist der Trachten-Trend am Ende? Das Ergebnis

Kommentare