Oktoberfest 2015

Das ist das Wiesn-Plakat 2015

+
So schaut's aus: Gabriele Neff enthüllt das offizielle Oktoberfest-Plakat 2015.

München - "Frisch, fröhlich, bunt, modern" - so sieht es aus. Am Mittwochvormittag wurde das neue Wiesn-Plakat 2015 präsentiert. Der Entwurf stammt von einem Starnberger.

Wie www.muenchen.de berichtet, musste Wiesn-Chef Josef Schmid am Mittwochvormittag seine Einschätzung zum diesjährigen Wiesn-Plakat vom Krankenbett aus übermitteln lassen: "Frisch, fröhlich, bunt und modern" sei das Motiv. Stadträtin Gabriele Neff (FDP) vertrat den Bürgermeister im feschen Dirndl.  

Der Entwurf von Moritz Breitenhuber setzte sich mit seiner typografischen Kollage "Bavaria" gegen 23 weitere Vorschläge von 13 anderen Künstlern aus ganz Deutschland durch. Breitenhuber ist gebürtiger Starnberger, aufgewachsen in Neuried und studiert an der Design-Akademie U5 in München.   

Sein Motiv wirbt jetzt auf über 100.000 Plakaten, im Internet und auf Lizenzartikeln für die Wiesn 2015. 

Ein Preisgeld gab's auch: Moritz Breitenhuber bekommt 2750 Euro, der zweitplatzierte Ahmed Fouda, der auch an der U5 studiert, bekommt 1500 Euro. Ein dritter Platz wurde nicht vergeben, aber alle Teilnehmer bekommen ein Honorar von 500 Euro. 

auch interessant

Meistgelesen

Besuch bei Messerstecherin! Millionär im Knast verhaftet!
Besuch bei Messerstecherin! Millionär im Knast verhaftet!
Wiesn-Messerstecherei: Der Krimi um den gekauften Zeugen
Wiesn-Messerstecherei: Der Krimi um den gekauften Zeugen
So kommen Sie an Jobs auf der Wiesn 2016
So kommen Sie an Jobs auf der Wiesn 2016

Kommentare