Das ganze Oktoberfest wird eingezäunt

Ohne Zaun keine Wiesn: Schmid verschärft Sicherheitskonzept

+
Josef Schmid will das Sicherheitskonzept für die Wiesn beschließen lassen. Das sieht einen Zaun an der Theresienhöhe vor. Alle 50 Meter gibt es eine Lücke – aber nur zum Verlassen des Festes.

München - Rund um das Oktoberfest errichtet die Stadt heuer einen Zaun. Im Ernstfall ist die Theresienwiese dann komplett dicht. Die tz weiß: Ohne Zaun gibt es keine Wiesn.

Der Wiesn-Zaun soll kommen! Hinter der Bavaria wird heuer fürs Oktoberfest (ab 17. September) eine feste Absperrung installiert – und an der Böschung zur Theresienhöhe soll ein mobiler Zaun aufgestellt werden. Im Ernstfall ist die Wiesn dann komplett dicht! Das geht nach tz-Informationen aus einer Vorlage hervor, mit der sich der Wirtschaftsausschuss in der kommenden Woche beschäftigen wird. Die tz weiß: Ohne die Sperre ist die Genehmigung fürs Oktoberfest gefährdet.

Denn die Sicherheitsbehörden sehen einen Zaun am nordwestlichen Rand als notwendig an. Ansonsten könne eine Überfüllung nicht verhindert werden! Der Zaun findet sich daher nun ebenso in dem Konzept wieder wie stichprobenartige Taschenkontrollen an den Zugängen zur Wiesn.

Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) macht eine Genehmigung des Oktoberfests von einem Sicherheitskonzept abhängig, das alle Forderungen der Behörden erfüllt: Ohne Zaun keine Wiesn!

Denn sollte etwas passieren, würde es im Nachgang auch um Fragen der Haftung gehen. Negativbeispiel ist die Stadt Duisburg. Nach dem Unglück mit 21 Toten bei der Love Parade will die dortige Staatsanwaltschaft gegen sechs Mitarbeiter der Stadt vor Gericht ziehen. Offenbar soll man vor der Veranstaltung Hinweise der Sicherheitsbehörde ignoriert haben. Solche Vorwürfe möchte sich die Stadt München gerne ersparen.

Solche Rollzäune, Secu-Fence-Boxen, sollen zum Einsatz kommen. Es gibt sie bereits an der Allianz Arena und der BMW-Welt.

Das Konzept, das am Dienstag zur Abstimmung kommt, sieht im Ernstfall einen Drei-Stufen-Plan vor: Droht Überfüllung, soll darauf über Soziale Netzwerke, Medien und MVG-Anzeigen hingewiesen werden. Nutzt das nichts, sollen einzelne Zugänge durch Ordnungsdienst und Polizei abgeriegelt werden. Ferner sind Durchsagen über Lautsprecher geplant, die den Besucherstrom lenken. In einer weiteren Phase werden immer mehr Zugänge gesperrt – greift das nicht, kommt der Rollzaun zum Einsatz. Die so genannten „Secu-Fence-Boxen“ werden beispielsweise schon an der Allianz Arena oder der BMW-Welt verwendet. Zwei Mitarbeiter können den Zaun in wenigen Minuten auf- und wieder abbauen. Fluchtwege werden nicht blockiert. Wiesn-Chef Josef Schmid (46, CSU) teilte gestern mit, dass „ein Sicherheitskonzept Voraussetzung für die Genehmigung“ der Wiesn ist. „Mein Vorschlag hält sich genau an die Vorgaben und ist mit den zuständigen Behörden erarbeitet und abgestimmt worden.“

Wichtig sei, dass die Stadt handle, bevor etwas passiert. Die Maßnahmen würden den Charakter der Wiesn nicht verändern. „Auf der anderen Seite bin ich aber auch nicht bereit, bei Sicherheitsfragen Kompromisse einzugehen.“

Nur eine vollständige Sperrung verhindere bei Überfüllung gefährlichen weiteren Zustrom. „Die Empfehlungen der Behörden sind da eindeutig.“

OB Dieter Reiter (57, SPD) hatte eine komplette Einzäunung der Wiesn unlängst ausgeschlossen. In der Vorlage heißt es wohl, dass eine feste Umzäunung auch tatsächlich nicht in Frage kommt. Die temporäre Vollsperrung aber schon! Schmid sagt, ihm gehe es um die größtmögliche Sicherheit der Wiesn-Besucher. „Und ich bin überzeugt davon, dass der Münchner Stadtrat diesem Sicherheitskonzept zustimmen wird.“

Oktoberfest: Der große Zelt-Vergleich

Sascha Karowski

Sascha Karowski

E-Mail:sascha.karowski@tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Voting: Ist der Trachten-Trend am Ende? Das Ergebnis
Voting: Ist der Trachten-Trend am Ende? Das Ergebnis
Da geht's ab: Wiesn-Partys im Schützen-Festzelt
Da geht's ab: Wiesn-Partys im Schützen-Festzelt
Wiesn-Ticker: Diese Besucher-Zahl erwartet Schmid
Wiesn-Ticker: Diese Besucher-Zahl erwartet Schmid
Live auf Jodel: Münchner erwischt Freundin mit Wiesn-Flirt
Live auf Jodel: Münchner erwischt Freundin mit Wiesn-Flirt

Kommentare