Was sie trägt, könne man vergessen

Angermaier lästert über Effenbergs Dirndl - die wehrt sich

+
Claudia Effenberg feiert am 20. September 2014 bei der Eröffnung des Oktoberfestes im Weinzelt.

München - Axel Munz, Chef von Trachten-Angermaier, weiß ein gutes von einem schlechten Dirndl zu unterscheiden. Die Dirndl, die Claudia Effenberg, trägt, könne man vergessen, sagt er. 

Über das Oktoberfest wird nicht nur aus Sicherheitsgründen gestritten, jetzt gibt es auch einen Zoff um die passende Tracht. Der Chef von Trachten-Angermaier, Axel Munz, lästert über die Dirndl, die Claudia Effenberg in der Vergangenheit getragen hat. Laut Bild kritisierte er, die Muster und Schnitte ihrer Dirndl könne man vergessen. 

"Das sieht man auf den ersten Blick, dass sie ihr Geld nicht wert sind." Will Munz damit die Konkurrenz schlecht machen oder zweifelt er wirklich an Effenbergs Geschmack? Die Bild zitiert Effenberg mit den Worten: "Herr Munz braucht wohl PR." Das wolle sie nicht unterstützen und sich daher nicht weiter zu der Kritik äußern.

sah

Promi-Fotos von der Wiesn 2015: Elyas M'Barek - und die Effenbergs sind zurück

Promi-Fotos: Elyas auf der Wiesn - und die Effenbergs sind zurück

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Kommentare