Tag 2 des Oktoberfests 2016

Wiesn-Ticker vom Sonntag: Dieser Blick ist ein Geheimtipp

+
Vom Turm der Paulskirche bekommt man einen ganz besonderen Blick auf die Festwiese.

München - Das Oktoberfest 2016 im Ticker, hier verpassen Sie nichts: Promis ohne Ende, der Trachten- und Schützenumzug und eine erste Polizeibilanz. Das war der zweite Wiesn-Tag. 

  • Willkommen zum Tag 2 auf dem Oktoberfest 2016 in München.
  • Zwischen 10 und 12 Uhr fand der Trachten- und Schützenumzug mit großem Feuerwehr-Aufgebot statt.
  • Die Polizei meldet eine friedliche Wiesn nach dem ersten Tag - bis auf wenige Ausnahmen und eine versuchte Vergewaltigung.
  • Mega-Star Justin Bieber hat seine Wiesn-Nacht im Käfer-Zelt sehr genossen - und ein wenig geflirtet.
  • Das Wetter bereitet uns erstmal noch wenig Freude, die Unwetterwarnung wurde verlängert. 
  • Wie das Münchner Kreisverwaltungsreferat bekannt gegeben hat, sind die Besucherzahlen auf dem Oktoberfest nach dem ersten Wochenende deutlich eingebrochen.

>>> TICKER ZUM NACHLESEN <<<

+++ 23.01 Uhr: Auf dem Oktoberfest haben bereits die ersten Zelte dicht gemacht und das trifft auch auf uns zu. Morgen früh sind wir wieder ab 7.30 Uhr im Wiesn-Fieber und wünschen bis dahin eine ruhige Nacht!

+++ 22.52 Uhr: Einmal beim Einzug auf einem Wiesnwagen mit dabei sein, davon haben mit Sicherheit schon zahlreiche Oktoberfest-Fans geträumt. Denn auf solch einen Wagen kann man nur vom Wiesnwirt höchstpersönlich eingeladen werden. Die tz durfte beim gestrigen Umzug bei Weinzelt-Chef Roland Kuffler im Wagen mitfahren und berichtet von einer einzigartigen Erfahrung.

+++ 22.45 Uhr: Als Fernsehkommissar "Der Alte" stand Rolf Schimpf jahrelang vor der Kamera. Zuletzt hörte man eher weniger vom mittlerweile 91-Jährigen. Doch am gestrigen Wiesn-Samstag tauchte er mal wieder so richtig ein ins quirlige Leben. Als Gast von Wiesnwirt Peter ­Pongratz (Winzerer Fähndl) feierte er den Anstich auf einem Ehrenplatz.

+++ 22.35 Uhr: Noch am Freitag gab Mega-Star Justin Bieber in der ausverkauften Münchner Olympiahalle ein Konzert, am Samstag stand dann Eishockey beim EHC Red Bull München und natürlich ein Besuch auf der Wiesn auf dem Programm. Doch was machte Bieber im Eishockeystadion vom EHC?
Ein paar EHC-Spieler plauderten im Anschluss aus dem Nähkästchen und erzählten, wie es zu dem Treffen mit Bieber kam und wie es war, mit dem Sänger auf dem Eis zu stehen.

+++ 22.15 Uhr: Ja, das Wetter zum Wiesn-Start am Wochenende war mehr als ausbaufähig. Doch es traf nicht nur diejenigen, dir vor den Zelten standen. Selbst im warmen Inneren der Festzelte gab es den ein oder anderen Regentropfen zu spüren. Schuld daran waren Regenlöcher unter anderem im Schottenhammel und Löwenbräu-Zelt.  

+++ 21.57 Uhr: Traditionell vor der gestrigen Wiesneröffnung veranstalteten Gitta Gräfin von Lambsdorff und Store-Direktorin Alexandra Freifrau von Wangenheim das traditionelle Frühstück bei Tiffany. Und natürlich war Münchens High Society von Model Barbara Meier bis Marcel Reif eingeladen, um beim Edeljuwelier zu schmausen.  

+++ 21.36 Uhr: Bekanntlich gibt es heuer auf der Wiesn schärfere Sicherheitskontrollen, die den ein oder anderen Wiesn-Gänger abgeschreckt haben dürften. Doch bereits am Anstichtag wurde vielerorts berichtet, dass die Kontrollen sehr lasch durchgeführt wurden. Auch der Oktoberfest-Chef Josef Schmid (CSU) hat sich dazu geäußert und gibt zu, dass es bei den neuen Sicherheitsvorkehrungen durchaus Anlaufschwierigkeiten gegeben hat.  

+++ 21.15 Uhr: Und zur etwas späteren Wiesn-Stund noch ein kleiner Geheimtipp für alle Oktoberfest-Fans. Wer einen ganz speziellen Blick auf die Festwiese bekommen will, der sollte den Turm der Paulskirche erklimmen (Treppengang ist ziemlich eng). Dafür sollte man jedoch schwindelfrei und auf jeden Fall nüchtern sein.  

+++ 20.39 Uhr: Nicht wenige der vor allem weiblichen Wiesn-Fans werden sich die Frage bereits gestellt haben. Wo kann man dieses Jahr Publikumsliebling Elyas M'Barek antreffen? Der Schauspieler ist bekanntlich ein großer Oktoberfestgänger. Dabei ist es wohl eher pures Glück, wenn man dem Schauspieler über den Weg laufen sollte, da er eine ganz eigene Strategie hat, um sich auf der Wiesn unsichtbar zu machen.

Erstes Wiesn-Wochenende: Sanitäter haben nur wenig zu tun

+++ 20.14 Uhr: Bei einem extrem ruhigen Oktoberfest-Auftakt haben auch die Helfer in der Wiesn-Sanitätsstation des Bayerischen Roten Kreuzes weniger Arbeit gehabt als im Vorjahr. Sie mussten bis zum Sonntagmittag rund 350 Patienten versorgen. Das seien etwa 45 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte der ärztliche Leiter der BRK-Sanitätsstation, Frithjof Wagner, mit. „Dies ist rundweg auf das schlechte Wetter zurückzuführen.“ Auch beim Einzug der Wiesnwirte sowie beim Trachten- und Schützenumzuges sei witterungsbedingt sehr wenig zu tun gewesen.

Die Ärzte und Helfer der Sanitätsstation behandeln während der zwei Festwochen alljährlich etwa 7000 Besucher. Kreislaufkollaps, Schnittverletzungen und zu viel Alkohol zählen zu den häufigsten Problemen der Wiesn-Besucher.

+++ 19.44 Uhr: Im Festzelt Tradition auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest geht zur Zeit die Post

Bei der Aktion "Trecker-Checker sucht Traktor-Tussi" wird im Festzelt Tradition fleißig geflirtet.

ab! Dort findet die Flirt-Aktion "Trecker-Checker sucht Traktor-Tussi" statt. Unseren Reporter vor Ort erinnert die Aktion ein bisschen an "Bauer sucht Frau". Die Teilnehmer haben auf jeden Fall ihren Spaß!

+++ 19.18 Uhr: Falscher Fuffziger aus Frankreich: Am Samstag hat ein 26-jähriger Angestellter aus dem Nachbarland versucht, im Hofbräuzelt mit einem ­offensichtlich gefälschten 50-Euro-Schein zu bezahlen. Daraufhin schnappte sich der Sicherheitsdienst den Betrüger – bei der anschließenden Durchsuchung kamen zwei weitere falsche Geldscheine zum Vorschein. Die Folge: Der Mann wurde festgenommen.

+++ 18.49 Uhr: Zwar posierten Ministerpräsident Hort Seehofer und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am Samstag nach dem offiziellen Anstich noch für ein gemeinsames Foto, danach machte sich der CSU-Chef jedoch sehr schnell aus dem Staub. Warum er es so eilig hatte, erfahren Sie hier.

+++ 18.31 Uhr: Wer noch plant, dem Oktoberfest heute Abend einen Besuch abzustatten, sollte beachten, dass es zu Zeit technische Störungen an einem Zug gibt und es somit zu Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke kommen kann.

+++ 18.01 Uhr: Sport-Moderatorin Andrea Kaiser feiert zusammen mit ihren Kollegen Elton und Annemarie Carpendale. Ihr Ehemann und Rallyefahrer Sébastien Ogier war auch mit dabei.

+++ 17.49 Uhr: So schnell kann der Wiesn-Urlaub wieder beendet sein. Weil ein Mann aus Sachsen-Anhalt hielt am gestrigen Samstagabend nicht viel vom Rauchverbot am Münchner Hauptbahnhof und bekam daher Ärger mit dem Sicherheitsdienst. Statt einer Maß in der Hand, hat er nun unter anderem eine Ermittlung wegen gefährlicher Körperverletzung am Hals.  

+++ 17.34 Uhr: Wie das Münchner Kreisverwaltungsreferat berichtet, sind die Besucherzahlen auf dem Oktoberfest in diesem Jahr deutlich zurückgegangen. Demnach haben am ersten Wochenende lediglich rund 500.000 Menschen die Festwiese besucht. Das sind rund eine halbe Millionen weniger Menschen als noch letztes Jahr. Grund für den Rückgang ist wohl vor allem das schlechte Wetter.

Anzeige gegen drei Männer wegen Volksverhetzung

+++ 17.14 Uhr: Drei Männer aus dem Münchner Umland haben am Samstagabend im Augustinerzelt den Hitler-Gruß gezeigt und „Heil Hitler“ gerufen – und fielen mit weiteren strafrechtlich relevanten Sprüchen negativ auf. Das Trio erwartet nun Anzeigen, u. a. wegen Volksverhetzung.

+++ 17.04 Uhr: Auf der Wirtsbudenstraße ist heute trotz dem Regenwetter deutlich mehr los als am

Zahlreiche Regenschirme zieren die Wirtsbudestraße auf dem Oktoberfest.

gestrigen Anstichtag, das berichtet unser tz-Reporter Johannes Heininger.  

+++ 16.41 Uhr: Noch immer sorgt ein kühler Nieselregen für ein dichtes Regenschirm-Getümmel auf dem Münchner Oktoberfest. Das schlechte Münchner Wetter drückt zwar ein bisschen auf die Euphorie-Bremse - dennoch lassen sich die Wiesn-Gänger aus aller Welt die Gaudi nicht nehmen. Grund dafür sind auch die umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen, die heuer für das größte Bierfest der Welt getroffen wurden. Mit 450 Sicherheitskräften sind dieses Jahr doppelt so viele Ordner im Einsatz wie im Vorjahr.

Die meisten Besucher nehmen die Sicherheitsvorkehrungen gelassen hin - und freuen sich auf das Fest. "Das ist richtig so. Das ist für die Sicherheit", sagt Maxime Magnez aus dem französischen Lille, der bei der Gepäckabgabe ansteht. Sein Begleiter Thomas Coulon sagt: "Wenn wir Angst hätten, wären wir nicht gekommen."

Der selben Meinung ist auch Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä, der sich nicht einschüchtern lassen will von Terrorwarnungen und Ähnlichem: "Wenn wir unser Leben einschränken, spielen wir denen in die Hände, die versuchen unser Leben zu beeinflussen." Recht hat er.

+++ 16.03 Uhr: Nach wie vor gilt Vorsicht bei allen Wiesn-Besuchern, vor allem wenn es nach einem feucht-fröhlichen Zelt-Tag wieder nach Hause geht. Gleich am ersten Wochenende gab es bedauerlicherweise zwei Unfälle mit Verletzungen. Besonders schlimm hat es einen Besucher erwischt, der am gestrigen Samstagabend betrunken eine Straße überqueren wollte und dabei von einem Taxi erfasst und überrollt wurde. Er trug schwere Verletzungen davon.

+++ 15.38 Uhr: Auch Playmate Sarah Nowak genießt sichtlich das Oktoberfest 2016 und zeigt dabei viel Bein.

+++ 14.55 Uhr: Eine Münchner Studentin, so bezeichnet sie sich jedenfalls auf ihrem Instagram-Profil, hat ein hübsches Bild mit Scooter-Frontmann und DSDS-Juror HP Baxxter abgestaubt. 

Hyper hyper #wiesn #käfer #scooter

Ein von Janine Kügel (@janiineek) gepostetes Foto am

+++ 14.13 Uhr: Da blutet einem das Herz, wenn man auf das Regenschirm-Gewusel in der Wirtsbudenstraße auf dem Oktoberfest 2016 schaut. Ziemlich grau, ziemlich leer. In den Zelten heizen die Bands dafür umso mehr ein, die Stimmung im Hofbräu-Festzelt ist hervorragend, die Blasmusik spielt: Sehen Sie selbst. Am Nachmittag zwischen 14 und 16 Uhr kommen erfahrungsgemäß viele noch auf die Wiesn, die Zelte werden sich dann möglicherweise ganz schnell füllen.

Mehr Bilder vom Wiesn-Samstag im Schützenzelt gibt es hier

Oktoberfest 2016: Ein Schweizer will ins Zelt und übertreibt es völlig

+++ 14 Uhr: Laut dem Messenger-Service WiesnWatch sind alle Zelte momentan noch offen. Am Samstag war das um diese Zeit ähnlich, wenige Stunden später hieß es dann bei den meisten: Nichts geht mehr, alles zu. Also: Alle Kurzentschlossenen sollten sich besser jetzt auf den Weg machen, wenn sie auf Nummer Sicher gehen wollen. 

+++ 13.39 Uhr: Der Einlass in die Festzelte ist auch beim Oktoberfest 2016 begehrt, besonders wenn sie wegen Überfüllung geschlossen sind. Ein Schweizer hat es allerdings völlig übertrieben. Er landete am Ende bei der Polizei

+++ 12.32 Uhr: Gerade für Mädchen und Frauen ist die Wiesn nicht immer nur erfreulich. Kristina Gottlöber von der Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ hat einen wichtigen Gastbeitrag vom ersten Wiesn-Tag geschrieben.

Oktoberfest 2016: Wiesn-Besucher werden unglaublich kreativ, um trocken zu bleiben

+++ 12.18 Uhr: Die Wiesn-Besucher werden äußerst kreativ, wenn es darum geht, dem Regen zu trotzen. Auf Twitter kursiert dieses Bild einer "vollverschleierten Familie". Bereits am ersten Tag haben sich die Menschen unter anderem in Müllsäcke geworfen, um ihre schöne Tracht vor dem nassen Wetter zu schützen. 

+++ 12.15 Uhr: Die Polizei hat eine Bilanz vom ersten Wiesn-Tag herausgegeben, der äußerst friedlich und ruhig ausfiel. Eine Vergewaltigung konnten die Beamten gerade noch verhindern

Die Feuerwehr feierte Jubiläum und war mit 150 Mann und 16 Fahnen, die leider vor der Nässe geschützt werden mussten, beim Umzug dabei. 

+++ 12 Uhr: Die Feuerwehrler, Trachtler und Schützen können sich jetzt in den Zelten aufwärmen. Wer nochmal kompakt alles zu dem Umzug nachlesen will: Hier entlang, bitte

+++ 11.20 Uhr: Der Trachten- und Schützenumzug hat den Eingang zum Oktoberfest 2016 erreicht. Wir sind für Sie live dabei:

Oktoberfest 2016: Darum gibt es den Trachten- und Schützenumzug

+++ 10.44 Uhr: Die Wiesn-Madln sind bereits auf dem Oktoberfest 2016 angekommen. Jetzt kann das Feiern weitergehen - allerdings endlich im Trockenen. 

+++ 10.35 Uhr: Der Trachten- und Schützenumzug fand im Jahre 1835 zum ersten Mal zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I. und Therese von Bayern und dem 25-jährigen Bestehen des Oktoberfestes statt. Heute ist er einer der Höhepunkte des Oktoberfestes. Die Bedeutung des Festzuges zeigt auch die Live-Übertragung des Ersten Deutschen Fernsehens

Oktoberfest 2016: Die Wiesn-Madln lassen sich die Stimmung auf ihrem Wagen nicht vermiesen

Weiß-blaues Schirm-Meer auf dem Wagen der tz-Wiesn-Madl.

+++ 10.27 Uhr: Auf dem Wiesn-Madl-Wagen ist die Stimmung sehr gut. Auch wenn die Schirme die strahlenden Gesichter etwas verdecken. 

+++ 10 Uhr: Der Trachten- und Schützenumzug startet. Viele Besucher haben sich nicht an die Strecke verirrt, das Wetter ist einfach zu schlecht. Hier sehen Sie das Spektakel im Livestream von unserem Wiesn-Madlwagen - und zwar im Trockenen. 

+++ 9.38 Uhr: Um 9.30 Uhr startet der Werbevorlauf der Münchner Firmen. Um 10 Uhr startet dann der Umzug an der Maximilianstraße in München. 

Die Burschen Feldmoching haben wieder den Wagen für den Umzug organisiert und begleiten die Madln

+++ 9.31 Uhr: D ie Wiesn-Madln freuen sich schon, dass der Umzug bald los geht. Kutscher Gunther Schopf fährt sie, die Burschen Feldmoching begleiten sie und Vorjahressiegerin Katharina ist auch dabei. Da kann ja nichts mehr schief gehen. 

+++ 9.20 Uhr: Wer sich den Trachten- und Schützenumzug anschauen will, sollte sich sehr gut ausrüsten mit regenfester Kleidung und Schuhen: Der Wetterdienst hat die Unwetterwarnung für München verlängert

+++ 9 Uhr: In einer Stunde beginnt der Trachten- und Schützenumzug zum Oktoberfest 2016. Wer heuer alles dabei ist, können Sie hier nachlesen

Oktoberfest 2016: Justin Bieber flirtet im Käfer-Zelt

+++ 7.45 Uhr: Da wird es ein Kreischkonzert vom anderen Stern gegeben haben. Samstagnacht wurde Justin Bieber auf der Wiesn gesichtet. Der kanadische Teeniestar hatte am Freitag in München ein Konzert gegeben und wollte sich natürlich einen Besuch auf dem Oktoberfest 2016 nicht entgehen lassen. Umringt von seinen Leibwächtern feierte er in der Käfer Wiesnschänke. Und flirtete sogar.

+++ 7.30 Uhr: Um 10 Uhr startet der große Trachten- und Schützenumzug zum Oktoberfest 2016. Hier können Sie sich die Route anschauen, die der Zug durch München nimmt. Rund 9000 Mitwirkende sind dabei, einige Vereine haben allerdings bereits im Vorfeld wegen Terrorangst abgesagt. Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr: Die Freiwillige Feuerwehr München, die 150-Jahre-Jubiläum feiert und heuer mit einer Kompaniestärke von 150 Mann, 16 Fahnen und einem speziellen Motivwagen beim Zug dabei sein wird. Wir freuen uns auf die imposanten Bilder. 

Lesen Sie hier den Ticker von Tag 1 auf dem Oktoberfest in München nach. 

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

M'Barek, DJ Ötzi, Bieber: Promi-Fotos vom Wiesn-Samstag

Regen, na und? Wiesn-Streifzug am ersten Samstag

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter
Wiesn-Attentat: Anwalt fordert Ablösung von Soko-Leiter

Kommentare