Dirndl-Armbänder

Ein Accessoires-Trend auf der Wiesn, den keiner braucht

München - Auf dem Oktoberfest werden in jedem Jahr Dirndl-Trends gesetzt. Heuer gibt es neben Schneewittchenkragen auch noch einen neuen Armband-Trend - uns überzeugt er aber nicht.

Auf dem Oktoberfest 2016  werden heuer hochgeschlossene Dirndl in gedeckten Farben wie Rostrot angesagt sein. Richtig schön! Mit diesem Armband-Trend auf Instagram hingegen können wir uns nicht so recht anfreunden.

Kernstück sind die weißen, kreisförmigen Perlen mit schwarz aufgedruckten Buchstaben. "Spatzerl" kann man dann damit schreiben, "Wiesn" oder auch seinen Beziehungsstatus ("Single"), für die Herren, die den Schleifencode nicht verstehen.

Ein von @perlen.berg gepostetes Foto am

Nett aussehen tut's ja. Uns erinnert dieser Armband-Trend aber eher an Babykliniken und Kindergeburtstage. Ganz neu ist die Idee mit dem Schriftzug ja auch nicht: Da gibt's schon die Holzklammern, auch Glubbal genannt. Wir halten uns lieber an eine weitere Empfehlung 2016: zurückhaltende Accessoires und dafür schöne Wiesn-Frisuren.

Was meint ihr zu dem neuen Armband-Trend? Gefällt er euch? Schreibt eure Meinung ins Kommentarfeld.  

Unsere besten Wiesn-Geschichten posten wir auf der Facebookseite Oktoberfest

ja

Rubriklistenbild: © Instagram/perlen.berg

Julia Anton

Julia Anton

E-Mail:info@merkur.de

auch interessant

Meistgelesen

Alle Bilder: So feiern die Promis auf der Wiesn
Alle Bilder: So feiern die Promis auf der Wiesn
Wiesn-Ticker: 8 Sätze, die eine Bedienung nicht mehr hören will
Wiesn-Ticker: 8 Sätze, die eine Bedienung nicht mehr hören will
Da geht's ab: Wiesn-Partys im Schützen-Festzelt
Da geht's ab: Wiesn-Partys im Schützen-Festzelt
Handyraub im Wiesnzelt - jetzt spricht das Opfer
Handyraub im Wiesnzelt - jetzt spricht das Opfer

Kommentare

BabyBelle
(0)(0)

Ich finde die eigentlich ganz nett, vor allem wenn man sie mehrreihig trägt wie auf dem Artikelbild :)

TotalverspultAntwort
(0)(0)

als wäre Belästigung von Mädels auf der Wiesn was neues, das nur Ausländer machen, ich geh seit ich 16 bin allein auf die Wiesn und habe in den letzten 19 Jahren keine Wiesn erlebt bei der ich nicht angegrabscht worden bin.....und auch keine bei der ich nicht mindestens eine Ohrfeige verteilt habe. Ich kenn auch keine Frau, die nicht schon mal auf der Wiesn blöd angegrabscht, angegraben oder belästigt wurde....das ist einer der Gründe warum ich immer seltener hin gehe...

Totalverspult
(0)(0)

besser als die Plastikblumen im Haar von 80% der Mädels....oder die Plastikdirndl....oder die Plastiklederhosn....obwohl...passt eigentlich alles ganz gut zusammen....so zum Karneval in Köln....