Infos, Fotos, Kurioses

Ticker: Wiesn-Playmate macht den Wadl-Check

+
Wiesn-Playmate Denise Cotte ist gelernte Bankkauffrau.

München - Die Wiesn beschert uns täglich jede Menge Fotos uns kuriose Geschichten: Erfahren Sie in unserem Oktoberfest-Ticker, was am Dienstag auf der Theresienwiese los ist.

+++ AKTUALISIEREN +++

21.01 Uhr: Die Löwen waren Dienstag Abend auf der Wiesn. Bilder vom Oktoberfest-Besuch des TSV 1860 München finden Sie hier.

19.25 Uhr: Harry G meldet sich in Sachen Wiesn wieder zu Wort.  Für die tz analysiert er Isarpreißn und die Münchner Möchtegern-Schickimickis auf der "Bavarian Fashion Week" (auch bekannt als Wiesn).

16.53 Uhr: Giulia Siegel hat am Montagabend ihren Geburtstag auf der Wiesn gefeiert - und zwar ziemlich ausgelassen. An ihrer Seite natürlich: ihr Vater Ralph.

16.03 Uhr: Sechs Millionen Wiesn-Besucher in der Stadt - aus welchen Ländern kommen sie überhaupt zu uns? Eine Facebook-Statistik verrät: Die US-Amerikaner sind - zumindest bei Facebook - die größten Wiesn-Fans.

15.01 Uhr: Wiesn-Playmate Denise Cotte sieht nicht nur gut aus, sondern kann auch zupacken - nämlich an den Wadln der männlichen Gäste im Hofbräuzelt. Zu sehen hier im Video:

 

14.38 Uhr: Bei all den Langfingern und Raufbolden auf der Wiesn gibt's aber auch noch ehrliche Menschen. Die beiden Bedienungen Andrea Mühlberger und Lola Atzinger haben im Armbrustschützenzelt Gutscheine im Wert von 1500 Euro gefunden und zurückgegeben.

14.10 Uhr: Im Wiesn-Studio von Radio Energy ist ein Dieb eingebrochen und hat dort wertvolle Ausrüstung mitgehen lassen.

Verkleidung im Hofbräuzelt verboten: "Wir sind kein Karneval"

Tim aus Boston kam als Flasche verkleidet.

13.02 Uhr: Tim aus Boston kommt für seinen ersten Besuch auf dem Oktoberfest als lebende Flasche. Sein Kostüm hat nur einen Haken: Ins Hofbräuzelt darf er damit nicht. "Weil wir kein Karneval sind", erklärt Security-Mitarbeiter Martin Ruthenberg. Die Wirtefamilie Steinberg will derartige Verkleidungen nicht in ihrem Zelt sehen.

12.50 Uhr: Die Stimmung in den Wiesn-Festzelten ist einfach einmalig. So auch gestern Abend im Schützenzelt. Und weil's so schön ist, hier ein Video: 

Traumwetter zum Wiesn-Finale

12.43 Uhr: Inzwischen ist das Wetter auf der Theresienwiese schon wieder freundlicher. Zum letzten langen Wochenende dürfen wir uns dann sogar auf strahlenden Sonnenschein freuen. Petrus ist eben doch ein Wiesn-Fan.

Vorhersage: Das Wiesn-Wetter für die nächsten Tage

12.39 Uhr: Mann kann es nicht oft genug sagen: Passt auf der Wiesn auf Eure Wertsachen auf. Dort treiben sich jeden Tag Taschendiebe rum. Manche Wiesn-Besucher werden sogar brutal ausgeraubt.

André Bandel.

11.59 Uhr: Moment mal, dieses Münchner Urgestein kennen wir doch irgendwo her: André Bandel ist ein waschechter Weltmeister - und zwar Bart-Weltmeister in der Disziplin Kaiserbart. Auch mit 82 Jahren geht er leidenschaftlich gern auf die Wiesn.

750 Plätze für Familien reserviert

Am heutigen Dienstag stehen alle Zeichen auf Familientag - wie hier vorm Hofbräuzelt.

11.05 Uhr: Im Hofbräuzelt werden bis 15 Uhr 750 Plätze extra für Familien frei gehalten. Super Sache! Muss nur noch das Plakat über dem Haupteingang berichtigt werden - eigentlich heißt es nämlich Wiesn und nicht Wies'n. Aber das soll bei dem tollen Angebot verziehen werden.

10.51 Uhr: Wie Wiesn-Reporterin Viktoria berichtet, fallen gerade erste Regentropfen auf der Theresienwiese. Und das ausgerechnet am Familientag.

10.37 Uhr: Eine Wiesn-Bedienung erlebt allerhand auf dem Oktoberfest, so auch Gertrud Fassnacht. Sie hat uns ihre Anekdoten aus sechs Jahren Wiesn-Wahnsinn erzählt, unter anderem, was man als Bedienung eigentlich alles unter der Schürze trägt.

10 Uhr: Auch wenn während der Wiesn zwei Wochen lang der Ausnahmezustand in München einkehrt, alles ist trotzdem nicht erlaubt. Für Wildbieseln, Masskrug-Diebstähle oder Rauchen gibt es Bußgelder. Wie hoch die sind, haben wir hier aufgelistet

9.34 Uhr: Heute ist wieder Familientag auf dem Oktoberfest. Bei Fahrgeschäften, Ständen und in den Festzelten gibt es deshalb viele Rabatte.

Alt-OB Ude: Nur "Vollidioten" exen Wiesn-Mass

9.21 Uhr: Das habt Ihr bestimmt auch schon miterlebt: Plötzlich wird es laut im Zelt und die Festzeltbesucher schauen alle in eine Richtung. Dann steht meistens einer auf dem Tisch und trinkt seine Mass Bier auf Ex. Alt-OB Christian Ude hat solche Wiesn-Besucher jetzt als Vollidioten bezeichnet.

9.17 Uhr: Die Promis waren am Montagabend in Bussel-Laune. Kaum ein Vip, der für unsere Fotografen nicht mit Küsschen um sich warf.

Bussi-Alarm bei den Wiesn-Promis

9.15 Uhr: Guten Morgen liebe Wiesn-Fans. Auch heute versorgen wir Euch wieder mit allen News, Fotos und Kuriositäten vom Oktoberfest.

Was bisher auf dem Oktoberfest los war

In der Nacht zum Montag wurde Schauspieler Heino Ferch nach seinem Wiesn-Besuch verprügelt, der Schichtl Manfred Schauer stand nach seinem Zusammenbruch schon wieder auf der Bühne und das Löwenbräu-Maskottchen musste verarztet werden. Was sonst noch los war, lesen Sie hier in unserem Wiesn-Ticker von Montag nach.

Die wichtigsten Wiesn-Termine 2014

Dienstag, 30. September bis 18 Uhr Familientag mit Ermäßigungen
Sonntag, 5. Oktober 12 Uhr Böllerschießen an der Bavaria

vh

Veronika Hueber

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Wiesn-Anstich: Stadt verlost Plätze in der Ratsboxe
Wiesn-Anstich: Stadt verlost Plätze in der Ratsboxe
Fataler Wiesn-Abend mit Messerstecherei - Owomoyela Zeuge
Fataler Wiesn-Abend mit Messerstecherei - Owomoyela Zeuge

Kommentare