Ticker: Infos, Fotos, Kurioses

Ticker: Wiesn und Hauptbahnhof am Feiertag rappelvoll

Wiesn Oktoberfest
+
Der Wiesn-Wahnsinn am Tag der Deutschen Einheit: Links das überfültte Festgelände. Rechts der Hauptbahnhof, der auch völlig überlaufen ist.

München - Auf geht's ins lange Wiesn-Wochenende! Im Oktoberfest-Ticker verpasst Ihr keine Sekunde von der Theresienwiese: Aktuelles, Kurioses, Bilder und Geschichten vom Freitag.

21.58 Uhr: Damit verabschieden wir uns für den Freitag mit dem Wiesn-Ticker - am Samstag geht's natürlich weiter!

21.57 Uhr: Es gibt viele schwierige Jobs auf der Wiesn - sie hat einen davon: Notfallmedizinerin Susanne Herberger.

21.15 Uhr: Nicht nett! Am Donnerstag hat Comedy-Gigant Stefan Raab in seiner Show "TV Total" die Wiesn-Reporter Alex Onken und Marion Schieder von münchen.tv als "total asozial" bezeichnet. Und das war noch lange nicht alles.

20.38 Uhr: Bange Momente für Verena Kerth! Nach einem Wiesn-Besuch war die Moderatorin gestürzt. Die Ärzte konnten in letzter Sekunde mit einer Not-Operation ihren Fuß retten, sonst wäre er wohl abgestorben.

Polizei-Gruppenführer Alexander Andree (re.) mit seinem Team.

19.34 Uhr: Langstrecke in Uniform: 20 Kilometer marschieren Wiesn-Polizist Alexander Andree (41) und sein Team im Schnitt pro Tag übers Festgelände. Macht in 16 Wiesn-Tagen 320 Kilometer – das entspricht etwa der Distanz München – Frankfurt! „Abends tun da schon die Füße weh“, verrät er. 300 Beamte sind während der Wiesn im Oktoberfesteinsatz. Jeweils zu sechst laufen sie in Schichten Streife auf der Wiesn oder werden zu Einsätzen gerufen. Wenn am Abend Alkoholpegel und Aggressionen steigen, ist besonders viel zu tun. „Dann stoßen wir auch körperlich an unsere Grenzen – etwa, wenn Randalierer nicht freiwillig mit uns mitkommen möchten.“ 46 Einsätze hatte Andree bislang, darunter etwa 20 Gewahrsam- und sieben Festnahmen. Aber auch nette Einsätze gibt es immer wieder: „Wir sind eine wandelnde Infosäule für die Gäste. Und haben schon Blumen als Dankeschön bekommen.“

18.40 Uhr: Flirt-Stimmung herrschte am Donnerstagabend bei den Promis auf der Wiesn. Im Zentrum unter anderem: ein Hollywood-Star sowie ­Oscar Lauterbach, der mit seiner Freundin kam.

18.28 Uhr: Der Wiesn-Hochbetrieb wirkt sich auch auf den Nahverkehr aus. Die DB Regio AG teilt mit: "Aufgrund erhöhtem Fahrgastaufkommens an der Hackerbrücke kommt es derzeit in der Stammstrecke zu Verzögerungen von 5 bis 10 Minuten."

18.23 Uhr: Zum Vormerken: Am Sonntag wird es an der Bavaria heftig knallen. Um 12 Uhr schießen Böllerschützen auf den Stufen traditionell den großen Salut anlässlich der Siegerehrung des Oktoberfest-Landesschießens.

16.52 Uhr: In völliger Panik bat eine Mutter aus New Jersey (USA) am Donnerstag die Integrierte Leitstelle der Berufsfeuerwehr um Hilfe. Doch alles nahm ein gutes Ende ...

16.44 Uhr: Ein Foto, das unsere Reporterin Myriam Siegert vom Hauptbahnhof schickt, belegt: Der HBF ist völlig überlaufen. Wer am heutigen Feiertag noch auf die Wiesn will, sollte sich das wirklich gut überlegen! 

Wiesn-Wahnsinn: Festgelände überfüllt

Wiesn-Wahnsinn: Festgelände überfüllt

16.42 Uhr: Und noch was zum Thema "Wiesn-Jobs": Ein Toboggan-Mitarbeiter berichtet über seine Arbeit.

Linh (23) und ihre Kollegen verrichten Akkordarbeit.

16.20 Uhr: 30Säcke à 25 Kilogramm pro Tag: Für den hausgemachten Kartoffelsalat im Hackerzelt schälen Linh (23) und ihre Kolleginnen aus Dresden täglich mehrere Stunden Erdäpfel. Dazu kommen 25 Kisten Radieserl mit je 15 Bund und 20 Kisten Salat mit je sechs Köpfen. „Wir verköstigen ja schließlich Tausende von Gästen.“

15.30 Uhr: Auch die Promis haben auf der Wiesn wieder ausgelassen gefeiert. Zum Beweis gibt's hier die Wiesn-Promis vom Donnerstag.

Lell, Siegel & Co.: Die Wiesn-Promis vom Donnerstag

14.30 Uhr: Im Schützen-Festzelt wurde gestern wieder ordentlich gefeiert. Hier die Bilder:

Super Stimmung im Schützenfestzelt

Wiesn-Bilder: Der Donnerstag im Schützenfestzelt

14.15: Jetzt ist es offiziell: Die Festleitung teilt mit, dass die Wiesn überfüllt ist: "Die Festleitung teilt mit, dass die Festzelte und Gärten derzeit überfüllt und die Feststraßen sehr stark besucht sind", heißt die Mitteilung im Wortlaut.

13.00 Uhr: Was ist da passiert? Ein junger Australier ist gestern auf dem Heimweg von der Wiesn schwer verletztworden. Die Polizei sucht Zeugen.

11.00 Uhr: Toboggan und Teufelsrad: Ein Besuch bei diesen Fahrgeschäft-Klassikern ist eigentlich Pflicht. Hier erklären die Betreiber, was den besonderen Zauber ihrer Nostalgie-Fahrgeschäfte ausmacht.  

9.40 Uhr: Heute ist nicht nur Tag der Deutschen Einheit, auf der Wiesn wird auch noch ein Jubiläum gefeiert: Der Olympia-Looping ist seit 25 Jahren auf dem Oktoberfest! Warum Schausteller Rudolf Barth trotzdem nicht ans Aufhören denkt...

9.20 Uhr: In der Früh gleich ein Bier? Es geht auch anders. Zum Start in den Wiesn-Tag zeigen wir Euch, wo man auf der Wiesn am besten frühstücken kann.

9.00 Uhr: Den heutigen Feiertag nehmen die Wiesn-Fans wörtlich. Am Hauptbahnhof war heute morgen schon vor 8 Uhr eine Menge los. Lange Schlangen an Toiletten und Kaffee-Ständen und Scharen auf dem Weg Richtung Theresienwiese. Ein Kollege berichtet: Auch der Zug aus Richtung Weilheim war um 7 Uhr morgens schon voll mit Wiesn-Besuchern.  

8.30 Uhr: Guten Morgen, liebe Wiesn-Fans! Auf geht's ins lange Wiesn-Wochenende. Im Wiesn-Ticker werdet Ihr auch heute nichts verpassen.

Was bisher auf dem Oktoberfest los war

Auch sonst war schon einiges los auf dem Oktoberfest: Schauspieler Heino Ferch wurde nach seinem Oktoberfest-Besuch verprügelt, tz-Wiesn-Madl Stephanie zeigt uns ihre Wiesn und die Alt-Schausteller haben sich wie jedes Jahr zu ihrem Stammtischgetroffen. 

Was sonst noch alles passiert ist, könnt Ihr im Wiesn-Ticker vom Donnerstagnachlesen.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Himmel der Bayern: Die Vorteile des neuen Hackerzelt
Himmel der Bayern: Die Vorteile des neuen Hackerzelt
München - Weltstadt mit Herz? Touris, haltet euer Geld zusammen
München - Weltstadt mit Herz? Touris, haltet euer Geld zusammen

Kommentare