US-Portal hält Nackt-Model für eine Bayerin

So ruiniert Micaela den Ruf unserer Wiesn

+
tmz.com nennt Micaela Schäfer ein "Bavarian babe".

München - Micaela Schäfer tut ihr Möglichstes, den Ruf unserer Wiesn zu ruinieren. Ein US-Portal macht mit - und hält das Nackt-Model doch tatsächlich für eine Bayerin.

Man will ja niemanden ausladen aufs Oktoberfest. Aber Micaela Schäfer ist in der Form wirklich nicht willkommen: Das Nackt-Model müht sich offenbar redlich, den Ruf unserer Wiesn zu verderben. Am Samstag sorgte die 31-Jährige für viel Blitzlichtgewitter und noch mehr Kopfschütteln, als sie gemeinsam mit Erotik-Model Nicole Neukirch in einem Hauch von Nichts vor der Bavaria posierte.

Und schon tags zuvor tauchte Micaela im Netz auf: Auf der großen Promi-Plattform tmz.com. "Mystery model goes naked for Oktoberfest. Check out the Bavarian babe!", preist die Überschrift an. Und jeder echte Bayer kann sich da nur an den Kopf fassen.

Erstens posiert Micaela auf den Fotos nicht in München, sondern vor dem Brandenburger Tor in Berlin (was immerhin im Kleingedruckten dabeisteht). Zweitens ist die Frau alles, nur ganz bestimmt keine "Bavarian babe", oder besser gesagt keine Bayerin. Und drittens tragen solche Berichte sicherlich nicht dazu bei, den internationalen Ruf der eigentlich so schönen Wiesn als enthemmtes Massenbesäufnis aufzupolieren.

Micaela posiert auf den Fotos mit aufblasbaren Masskrügen, aufblasbaren Brezn und einer aufblasbaren Weißwurst. So viel heiße Luft ...

lsl.

Lust-Rückblick: Sex vor Allianz Arena und Helene Fischer "nackt"

Lust-Rückblick: Sex vor Allianz Arena und Helene Fischer "nackt"

Quelle: lust-tz

Mehr zum Thema:

auch interessant

Kommentare