Neue Untersuchung

Wiesn-Wahnsinn: Hotels fast doppelt so teuer!

München - Der Rausch gehört zur Wiesn – und das gilt nicht bloß in Sachen Bier … Das Hotelportal HRS hat gerade die Preise für Hotel-Übernachtungen in München während des Oktoberfests untersucht. Und auch da kann’s einem schwindlig werden.

Demnach liegt das Zimmer zur Wiesn-Zeit heuer im Mittel bei rund 213 Euro pro Nacht. Das entspricht, so HRS, einem Anstieg von knapp 95 Prozent im Vergleich zum Jahresdurchschnitt. Also fast eine Verdoppelung!

Eh klar: Während des Oktoberfests kommen die Touristen in Strömen – und sie sind bereit, zu zahlen … Stefan Wild (54), Fachbereichsvorsitzender der Hotellerie im bayerischen Hotel- und Gaststättenverband, sagt: „Das Oktoberfest ist weltweit ein Ereignis der besonderen Art. Die Nachfrage ist sehr hoch, dadurch ergeben sich die Preise.“ Allerdings, so Wild: „Wer sich ein Zimmer ein bisschen weiter draußen sucht – mit einer halben Stunde bis einer Stunde Anfahrt, wird zwischen 80 und 160 Euro pro Nacht fündig werden.“

Drin wie draußen gilt: Der teuerste Tag wird wohl der Freitag vorm Italiener-Wochenende (siehe oben) – dann werden im Schnitt 239 Euro fällig.

hei

Neue Aufbau-Fotos: Der Wiesn-Countdown 2014 läuft

Neue Aufbau-Fotos: Der Wiesn-Countdown 2014 läuft

Uli Heichele

Uli Heichele

E-Mail:Uli.Heichele@tz.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Wiesn 2016: 2,2 Millionen Euro für mehr Sicherheit
Wiesn 2016: 2,2 Millionen Euro für mehr Sicherheit
München - Weltstadt mit Herz? Touris, haltet euer Geld zusammen
München - Weltstadt mit Herz? Touris, haltet euer Geld zusammen

Kommentare