Oktoberfest

Das ist das Schützen-Festzelt

+
Das Schützen-Festzelt

München - Wie jedes Jahr findet im Schützenfestzelt die Oktoberfest-Meisterschaft der Schützen statt. Am Ende der Wiesn werden die Gewinner als Schützenkönig und -königin gekürt.

Das Schützen Festzelt wurde 2004 neu errichtet und 2015 renoviert. Vom Südbalkon des Festzeltes hat man einen einzigartigen Blick auf das Riesenrad und die Bavaria. Bis 2004 hieß das Schützen-Festzelt auch noch Schützen-Festhalle.

Das Schützenfestzelt auf einen Blick:

Festwirte: Eduard Reinbold & Söhne führen das Schützenfestzelt seit 1980.

Reservierungsbüro: 

Tische kann man per Online-Formular reservieren.

Internet: www.schuetzen-festzelt.de

Sitzplätze gesamt: Im Schützen-Festzelt haben 5100 Leute Platz, während Außen noch 1400 Plätze zur Verfügung stehen.

Brauerei: Löwenbräu

Preise 2016: Mass Löwenbräu: 10,60 Euro, halbes Hendl: 10,70 Euro. Mittagsgericht von Montag bis Donnerstag von 11 bis 15 Uhr für 13,50 Euro.

Atmosphäre: Schick und lässig.

Musik: Auf der Bühne sorgen durchgehend Walter Bankhammer und Die Niederalmer für Stimmung.

Regelungen für Raucher: Auf den Balkonen darf geraucht werden, anschließend kommt man wieder zurück ins Zelt.

Besonderheiten: Das Schützenfestzelt hat als erstes Zelt eine eigene App, die unter anderem mitteilt, wann das Zelt voll ist (erhältlich im App-Store).

Hier können übrige Wiesn-­Marken eingelöst werden: Bis zum 31. Oktober 2016 in der Gaststätte Zum Franziskaner (Residenzstr. 9).

Oktoberfest: Der große Zelt-Vergleich

Quelle: Oktoberfest live

Mehr zum Thema:

auch interessant

Kommentare