Fehlerhaftes Update

Problem iOS 8.0.1: Das rät Apple seinen Kunden 

Apple-CEO Tim Cook stellte bei der Keynote das neue Apple-Betriebssystem iOS 8 vor.
+
Apple-CEO Tim Cook stellte bei der Keynote das neue iOS 8 vor.

München - Nach #Bentgate stresst eine zweite Panne den Apple-Konzern: Er musste sein Update iOS 8.0.1 zurückziehen, weil es Probleme verursachte. Lesen Sie, was Apple rät.

Update, 09.01.2015: Im neuen Jahr hat sich Apple einiges vorgenommen. 2015 soll endlich ein neues Modell des MacBook Air kommen. Das neue Gerät steht für einige Änderungen und einer kleinen Revolution! Hier geht's zum Artikel!

Update, 15.10.2014: Apple stellt am Donnerstag, 16. Oktober, eine weitere Palette neuer Produkte vor - darunter voraussichtlich auch das neue iPad Air 2. Wir haben uns für Sie informiert und zusammengefasst, wie und wo Sie die Apple-Keynote im Live-Stream sehen können.

Update 2: Kommt mit der Keynote am 16. Oktober auch das Bezahlsystem Apple Pay? Gerüchten zufolge bereitet sich eine amerikanische Supermarktkette bereits auf den Launch vor.

Update: Ruhig wird es dieser Tage um den Megakonzern Apple ganz und gar nicht: Nach iOS 8 und iPhone 6 sollen bei einer Produktpräsentation am 16. Oktober weitere Neuheiten vorgestellt werden. Kommt jetzt das iPad Air 2? Wir haben alle Gerüchte und Spekulationen vor der Keynote für Sie zusammengefasst.

Für Apple ist es eine unangenehme Woche: Einige frustrierte iPhone-6-Plus-Besitzer twittern und posten, dass sich ihr iPhone 6 Plus nach stundenlangem Tragen in der Hosentasche verbogen hätte. Die Panne hat sogar einen eigenen Hashtag: #Bentgate. Dazu hat sich Apple bislang nicht geäußert. Außerdem regen sich iPhone- und iPad-Nutzer über die Bugs in der neuen Software-Version iOS 8 auf. Apple wollte seine Fans versöhnen, indem der Konzern ihnen anbot, das Update iOS 8.0.1 zu installieren. Doch die Aktualisierung hat Apple nach weniger als zwei Stunden zurückgezogen, nachdem etliche Experten vor iOS 8.0.1 gewarnt hatten.

iOS 8.0.1 unterbrach Mobilfunkverbindungen

iOS 8.0.1 sollte einige Fehler beheben, verursachte aber noch mehr Probleme, teilweise schlimmere. Das Update hatte bei vielen Nutzern sogar die Mobilfunkverbindung unterbrochen. Auch der Fingerabdruck-Sensor –  Touch ID – funktionierte bei einigen nicht mehr.

Apple empfiehlt Downgrade auf iOS 8

Denjenigen, die das Update schon auf ihren Smartphones und Tablets haben, empfiehlt Apple, zur vorherigen Version iOS 8 zu wechseln – und zwar über iTunes. Es sei wichtig, dass die aktuellste Version von iTunes vorhanden sei. Apple hat eine Anleitung für diesen Downgrade auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Mit dem Update iOS 8.0.1 wollte Apple eigentlich den Fehler im Health Kit beheben. Denn dieser Bug hatte Fitness-Apps blockiert. Das Health Kit war eine der wichtigsten neuen Funktionen für iPhone- und iPad-Besitzer.

Update 8.0.2 kommt in den nächsten Tagen

Apple arbeitet nach eigenen Angaben am Update 8.0.2. Ein Download sei in den nächsten Tagen möglich.

Wer von der Pannenserie bei iOS 8 genervt ist und am liebsten wieder auf iOS 7 umsteigen will, wird enttäuscht sein: Für alle, die iOS 8 oder das dazugehörige Update bereits heruntergeladen und installiert haben, ist ein Downgrade auf iOS 7 nicht mehr möglich. Das teilte ein Apple-Sprecher auf Anfrage unserer Onlineredaktion mit.

sah

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Akku schnell leer? Vielleicht laden Sie Ihr Handy falsch auf
Akku schnell leer? Vielleicht laden Sie Ihr Handy falsch auf
Windows 10: Am Freitag endet die Gratis-Frist!
Windows 10: Am Freitag endet die Gratis-Frist!
WhatsApp glänzt mit neuen Funktionen für das iPhone
WhatsApp glänzt mit neuen Funktionen für das iPhone
Schummeln bei Pokémon Go? Diese Möglichkeiten gibt es
Schummeln bei Pokémon Go? Diese Möglichkeiten gibt es

Kommentare